Archive for the 'Briketts' Category

Flammenco Hartholzbriketts

Freitag, Oktober 9th, 2015

Getestet habe ich diese Hartholzbriketts von Flammenco. Eine Packung beinhaltet 10 kg (12 Briketts) in Folie verpackt. Unter der Folie hält ein starkes Plastikband die Briketts beim Transport in Form. Laut Hersteller sind die Hartholzbriketts mit Loch aus 100% reinem Holz und ohne Bindemittel. Da ich morgens nur kurz aufheize und dann den Beistellherd ausgehen lasse sind solche kleinen Teile recht ideal für die starke Stunde, in der ich Wärme benötige.

Pini Kay steht für besonders stark gepresste Briketts (durch die Schneckenpresse noch dichter verpresst mit ca.  650 Bar.
flhh2015Durch das Zugloch zeigt sich eine stärkere Flamme, die auch ein schönes Flammenbild abgibt. Die äußere braune Farbe entsteht durch die Reibungshitze beim Pressen. Diese Briketts sind formhaltend, geben dabei starke Hitze ab und halten die Glut lange.
Laut Hersteller werden bei den Flammenco Hartholzbriketts naturbelassenen Hölzer während des Herstellungsprozesses mehrfach getrocknet und besitzen bei der Auslieferung den idealen Trocknungsgrad, dadurch überzeugen lt Flammenco® deren Brennstoffe mit ihren hohen Heizwerten. Eine intensive und gleichmäßige Wärme sei kombiniert mit einer einfachen und sauberen Handhabung.

flhh20152Für die Erzeugung von Flammenco® Hölzern und Briketts muss laut Hersteller  kein Baum fallen. Das Material stamme aus dem Kronen – und Astbereich von Industriehölzern sowie aus Durchforstungsmaßnahmen, die zum Erhalt des natürlichen Gleichgewichtes durchgeführt werden würden.
Die „stückeligen“ Enden der Briketts sorgen leider dafür, dass an den Enden bröckeliges zu Boden fällt. Anders als bei meinen Standardbriketts aus Hartholz, wo auch die Kanten sauber verarbeitet sind.
Der Preis lag im Angebot des Baumarktes bei 2,88 € für 12 Briketts am 8.10.2015. Die Flammen sind schön und das Abbrennverhalten ist gut.
Der Hersteller benennt eine Aschemenge von unter 5%.


Premiumbriketts, rund, mit Loch „Turbohard“

Freitag, Oktober 9th, 2015

biohard3Holzbriketts, rund, dunkel mit Loch. Durchmesser 9 cm. Gefertigt aus Buche-Spänen. Premium-Qualität mit besonders hohem Heizwert, so nennt der Hersteller die Eigenschaften. Leider lässt sich das durch nichts belegen.
.
5 Briketts a/ca. 2 kg und ca 30 cm Länge im Folienpaket
ca. 1000 kg Einweg-Palette mit 100 x ca. 10 kg Paketen, in Folie verpackt.

Gewichtsangaben gelten zum Zeitpunkt der Verpackung im Werk. Je nach Holzart und Holzfeuchte sind Gewichtsschwankungen möglich – zu einem Preis von 0,27 € pro kg Ende Dezember 2013.

biohardÜbrigens war das die einzige Möglichkeit Hartholzbriketts zu erwerben, beim Energiestoff-lieferanten. Die Baumärkte ect. haben schon vor Beginn des Winters, zumindest hier in Hohenlohe, Probleme mit den Lieferanten bzw. deren Anlieferungen. Angekommen sind nur Weichholzbriketts. Sogar die im Angebot ausgeschriebenen waren nicht vorrätig, und sind auch bis 4 Wochen später nicht angekommen…..

biohard2Mit dem Brennverhalten bin ich sehr zufrieden, auch keine Ausdehnung. Es passen problemlos 2 runde Briketts in den Ofen ohne dass sie sich durch ausdehnen an die Scheibe quetschen.

Zwei dieser Rollenbriketts halten ebenso lange oder so kurz warm und Glut wie eine Rolle Rindenbriketts. Somit preislich und leistungstechnisch kein Vorteil – bei meinen Öfen in Sachen Rindenbriketts.

Bezeichnet bzw. beschriftet sind die Briketts mit „Turbo“ oder auch „Turbohard“ und stammen von BIOMAC.

Der Preis ist auch im Oktober 2015 mit 269 € / Tonne stabil geblieben.

Hartholzbriketts

Mittwoch, Oktober 7th, 2015

Beim Brikett hat Hartholz kaum Vorteile gegenüber Weichholz. Die Briketts werden auf das gleiche spezifische Gewicht gepresst (1 bis 1,2 to/m³) und die gewachsene Struktur des Holzes verändert sich dadurch.

Bei mir im Einsatz Premium Holzbriketts Buche, ohne Zugloch und Hartholzbriketts Pini&Kay 10 kg. Pini Kay steht für besonders stark gepresste Briketts (durch die Schneckenpresse noch dichter verpresst mit ca.  650 Bar. Durch das Zugloch zeigt sich eine stärkere Flamme, die auch ein schönes Flammenbild abgibt.

hhbrikAuffällig ist bei Pini Kay (Hartholzbriketts aus reiner Buche/Eiche) die fast feine Oberfläche, die richtig glatt wirkt. Sie werden aus sauberen Hartholzspänen erzeugt. Die hohe Temperatur beim Pressen verursacht die dunkelbraun bis schwarze Farbe an der Außenseite der Briketts. 10 kg Pini-Kay-Hartholzbriketts entsprechen dem Heizwert von 40 kg bis 50 kg Brennholz.

Zur Brenndauer: je glatter und fester eine Oberfläche ist, desto länger brauchen die Flammen, um sich “durchzufressen”. Hartholz-Briketts werden oft aus feinen Schleifspänen (zum Beispiel Parkettherstellung) produziert; sie haben daher eine homogenere und festere Oberfläche. Nadelholz-Briketts werden hingegen oft aus Hobelspänen gepresst. Ihre Oberfläche ist grober und deshalb schneller zu entfachen. Sie eigenen sich daher zum Entfachen des Feuers und für eine schnelle Wärmeerzeugung; Hartholz-Briketts eher zum Gluthalten und für eine etwas längere Wärmeerzeugung.

Knapp 1000 KG Briketts entsprechen:

ungefähr 3,2 Raummeter bzw. 4,8 Schüttraummeter Fichtenbrennholz

ungefähr 2,5 Raummeter bzw. 3,7 Schüttraummeter Eichen- oder Buchenbrennholz

Holzbriketts wenn es kalt ist, Holz an „nur“ kühlen Tagen

Sonntag, März 1st, 2015

Der Winter 2014/2015 in seiner Heizperiode hat es mir am deutlichsten gezeigt, wie meine Öfen ausgerichtet sind und welche Brennmaterialien ich für jeden der beiden Holzofen benötige.

Der Dezember 2014 war mild und es konnte ab und zu mit Holz geheizt werden,  der Februar war recht kalt und mit „nur“ Holz konnte ich nicht einmal eine oberflächliche Wärme erreichen. Es war notwendig Holzbriketts zu verfeuern.

rbr3_1Auch die Beständigkeit der Wärme spricht für Holzbriketts. Dadurch, dass sie industriell hergestellt sind, aus vielen kleinen Spänen bestehen, die gepresst werden brennen alle diese kleinen Späne gleichmässig ab. Bei Holz, einem Naturmaterial, welches verschiedene Fäden bzw. Holzfasern besteht ist der Natur entsprechend das Brennverhalten unterschiedlich. Nicht schlimm, wenn es Frühlingstage mit Plusgraden sind … wehe aber, es herrschen eisige Temperaturen und die Wärme will und will nicht kommen…ssg4

Durch diese „Gleichmässigkeit“ von Holzbriketts kann ich besser kalkulieren wann ein Brikett ausbrennt. Ich selber lasse meinen Ofen in der Küche, den Beistellherd, und den Kaminofen ausgehen, wenn ich zum Dienst gehe, da ich doch eine gewisse Brandgefahr sehe. Während die großen Buchebriketts rund 2 1/2 Stunden pro Stück brennen, sind die kleineren Buchebriketts rund 60 Minuten am Brennen. Beim Holzscheit kann das von Minuten bis über einige Stunden der Fall sein – also unkalkulierbar.

Kohlebriketts als Gluthalter

Sonntag, März 1st, 2015

Ursprünglich habe ich Kohlebriketts nur vorsorglich in Zeitungspapier gepackt um mich nicht schwarz zu machen, wenn ich diese nachts im Halbschlaf in den Ofen gebe.

Sind die Kohlebriketts aber beispielsweise in eine Doppelseite Zeitungspapier gepackt, so halten sich sich länger als Gluthalter. In meinem Beistellherd genügen dann 2 umwickelte Kohlebriketts bei Temperaturen knapp unter null Grad. Am nächsten Morgen – ca. 7 Stunden später – kann ich dann noch einen Teil Kohlebrikett mit der Schaufel des Kaminbesteck in den Kaminofen legen und dadurch ein neues Feuer in diesem entzünden.

Holzbriketts – B-Ware

Freitag, Dezember 26th, 2014

Es war einen Versuch wert. Die Grundeinsparniss beträgt pro Tonne, also eine Palette, rund 40 Euro.

holzbrikbGut ist zu erkennen, dass die oberen vier Reihen die B-Ware darstellt und die darunter liegenden Holzbriketts die A-Ware dieser Premiumholzbriketts.

Der Verkäufer hat sofort darauf hingewiesen, dass das Abbrennverhalten anders sein könnte, bei dieser B-Ware meiner Stanadard-Premium-Holzbriketts. Recht hatte er. Die Briketts waren bröckliger, unfeiner und auch die Legierung rund um das Holzbrikett herum war „gerissen“. Auch mit der Stanzung in der Holzmitte hat es nicht immer so geklappt wie bei der A-Ware.

Grundsätzlich eine gute Idee, wenn, ja wenn die Briketts sofort trocken untergestellt werden können, was bei mir nicht der Fall war. Diese B-Ware war auch in der Verpackung nicht das Optimum und musste (da ich ja eigentlich keinen Platz hatte) unter einer Holzfolie den starken Regenschauern vom Dezember 2014 standhalten. Einige dieser runden Holzbriketts haben Feuchtigkeit angesaugt und zersetzen sich langsam in die zugehörigen Holzspäne.

Wer in der Nähe einer Holzbrikettpresserei wohnt, da ist es sicherlich keine schlechte Idee B-Ware zu beziehen. In meinem Fall wurde sie für den Küchenofen, der auch mit Holz beheizt wird, gekauft. Somit ist die Flamme nicht sichtbar. Es ist keine schlechte Ware, sie brennt gut – aber eben einfach „nur“ B-Ware….

Holzbrikett oder Stückholz?

Montag, Dezember 8th, 2014

Warum Holzbriketts?

Sie benötigen weniger Platz als Brennholz (1 to Briks auf 4 Schüttmeter Holz), besitzen eine geringere Luftfeuchtigkeit von 5% (gegenüber von Hartholz mit oftmals um die 20%) und habe ein geringeres Ascheaufkommen.

Wichtig ist meiner Meinung nach bei Holzbriks, daß diese Briketts aus deutschen Landen sind und daß sie nur aus Restholz gemacht sind und dafür nicht extra Bäume gefällt werden. Gemunkelt wird ja, die billigen Briketts kommen aus Osteuropa und es sind Beimischungen bis hin zu Metallspäne zu entdecken.

hhbrik_1Da Holzbriketts mit selbigem Druck, zumeist wohl auch selbigen Pressen hergestellt werden ist es unwesentlich ob Hartholz oder Weichholz. Anders als beim Stückholz, wo Holzscheite aus Hartholz deswegen länger brennen weil sie viel dichter sind als Weichholz. Die Wärmeabgabe pro Kilo Briks ist annähernd gleich, Fichte und Kiefer etwas besser. Der Preis ist aber auch bei Holzbriketts bei Hartholz höher. Aber zuweilen auch die Verarbeitung, Pressung und Schutzschicht rund um das Brikett herum.
Das Wärmeergebnis ist durch viele gleichgroße und gepresste Holzspäne viel konstanter als durch naturgewachsene Bäume mit versteckten Feuchtigkeiten, Astlöchern oder unentdeckten Nägeln (die die Ascheschublade gehörig blockieren können).

Die ohne Loche brennen etwas länger, Briketts mit Loch haben sie ein schöneres Flammenbild wie sich unschwer auf meinen Fotos erkennen lässt.

Holzbriketts brennen länger als Holz. Aber einfach abbrennen lassen ist nicht sinnvoll, die Luft sollte reguliert werden. Beim Anzündevorgang viel Luft, sobald es brennt, mäßig Luft, wenn die Flammen kleiner werden, Luft fast gänzlich weg. So glühen sie noch nach. Bei offenem Luftzug sind sie in 1 Stunde abgebrannt bei geschlossenem Luftzug 2-3 Stunden bei meinen Öfen.

Zu beachten ist, das sie sich beim Verheizen ausdehnen, also nicht zu dicht einfüllen! Und immer beachten wieviele Briks in einen Ofen dürfen. Mein 7 kw Ofen sollte nur 1 Brikett enthalten, da dieses den Brennwert von 5 besitzt. Also genau richtig beim Nachlegen wenn der Vorgänger nur noch Glut besitzt.

Zenzi Holzbriketts

Dienstag, Dezember 2nd, 2014

Geschockt war ich, dass diese Supermarktbriketts aus den Ruf-Pressen stammt. Ich selber bin/war mit diesem Produkt nicht zufrieden, was bei anderen Öfen anders sein mag. Bei mir glimmten diese Briks rund eine Stunde vor sich hin, zerkrümmelten sich langsam brachten aber keine wirkliche Wärme zu Stande. Egal, ob es ein Stück war oder drei.

Im Dezember 2014 gibt es diese Holzbriketts im Angebot zu 1,99 € / 10 kg.

ZENZI Holzbriketts 10 kg
100 Pakete à 10 kg/ 1000 kg Palette
entspricht DIN 51731
Brikettform: Rechteckig
Presse: RUF
Maße: 15 x 6 x 10 cm
Paketinhalt: 12 Stück
Heizwert: ca. 4,9 KWh/kg
Brenndauer: ca. 1 Stunde
219,00 €

Es kommt bei den Holzbriketts auf Qualität an, es gibt meiner Erfahrung nach wesentlich bessere Briketts, aber wenig schlechtere….. Es gibt unterschiedliche stark gepresste, um so mehr gepresst um so besser der Heizwert. Sie sollten auch nach DIN-Norm hergestellt sein, z.B. ohne Bindemittel.

Übringens gibt es auch keinen Unterschied zwischen Laub,- und Nadelholz bei Briketts, es kommt alleine darauf an, wien dicht sie gepresst sind. Meiner Meinung nach sind die hochwertigen (Premiumbrikes) überzogen. Je feiner diese Schicht ist, desto besser und gleichmässiger das Abbrennverhalten. Bei den Billig Kieferbriketts krümmel es schon von vorneherein. Somit leicht sichtbar, dass dieser „Bezug“ kaum oder nicht vorhanden ist.

Holzbriketts bieten mir persönlich so manch einen Vorteil: da ist zum einen die Geringe Aschebildung im Ofen. Ein gutes Brikett eine Aschebildung von weniger als 1% des Brikettvolumes. Das Holzbrikett kann also dem Brennholz gegenüber beim Brennwert und beim Volumen einige Vorteile ausweisen. Eine Tonne Holzbriketts entspricht einer Menge von bis zu 4 Schüttmeter Holz. Preislich eventuell etwas teuerer als Hartholz, im Einsatz (speziell für Berufstätige) aber sehr von Vorteil.

Lagert mal den Vorrat für drei Wochen in Hartholz in Eurem Haus … bei den Holzbriketts ist das möglich!

Flammenco Holzbriketts, rund

Sonntag, November 23rd, 2014

Diese runden Holzbriketts, ohne Loch, lt. Hersteller aus 100% reinem Holz, ohne Bindemittel habe ich zum Angebotspreis von 2,49  € im Baumarkt gekauft. Der reguläre Preis liegt bei 2,99 €. Ich gehe davon aus, dass es sich um Weichholzbriketts handelt, auf der Packung steht diesbezüglich nämlich nichts. Bei Bezugsmöglichkeiten lässt sich nur der Artikel Buchenbrikett finden. Die viereckige Variante der Flammenco Holzbriketts ist für meine Öfen nicht geeignet.

flamJPGWas mich betrifft (ich halte mehr von der Heizleistung von Buchbriketts, die beständiger und gleichmässiger abbrennen) einfach zu teuer. Vor allen Dingen auch deshalb, weil Kiefernbriketts recht schnell recht viel Wärme abgeben. So schnell, dass diese Wärme zu großen Teilen durch den Kamin abzieht und nicht in die Wohnräume abgegeben werden kann.

Dennoch: schönes Flammenspiel, schöne Wärme – keine schlechten Briketts.
Länge ca. 280 mm, Durchmesser ca. 90 mm
Heizwert: ca. MJ/kg 18,0
Feuchtegehalt: < 10%
Asche: < 0,5%
Hersteller – DHG, Kempen

flam2auch im Rahmen der TÜV-Zertifizierung geht nicht heraus aus welchem Rohstoff die Briks hergestellt sind.
Product:     Wood briquettes
Type / Model: Flammenco
Testing Basis: Certification Scheme Wood briquettes (as of 2011-09)
DIN EN 14961-3:2011-09
Registration Number:     9H036
Valid until:     2015-07-31
Technical Data:
Form: F – Length 155 mm, width: 90 mm, height: 65 mm
Property class: A1
Packaging size: 10 kg

XXL- Holzbriketts Briketts 100% Buche Buchenbrikett Brikett Hartholz (30kg)

Buche-Hartholzbriketts

Sonntag, November 23rd, 2014

Getestet habe ich, da meine üblichen Premiumbriketts nicht lieferbar waren, Hartholzbriketts gefertigt aus reinen buchebrik3Buchenholzspänen. Mit 6,5 cm Durchmesser ideal für Kaminöfen bis etwa 8kW Leistung, besonders aber für meinen Beistellherd. Er hält die Wärme besser als der Kaminofen. Wenn es milde Herbsttage – oder der November 2014 ist – dann sind diese kleineren Buchebriketts idealer weil sie nur mässige Wärme geben; mehr ist dann ja nicht erforderlich.
Bucheholzbriketts brennen mit heller Flamme und haben eine lange Brenndauer und Gluthaltephase.

Diese Briketts sind a/ca. 10 kg sauber verpackt im Karton, somit gut zu stapeln. Der Preis liegt bei 0,30 € pro kg, eine Palette beinhaltet 80 kg; somit 80 Kartons.

Leider geht der Name des Herstellers nicht aus den Waren hervor.

buchebrik