Archive for September, 2022

Flammenco Holzbriketts, rund

Freitag, September 30th, 2022

Im Herbst 2022 – 30. September – habe ich im Netto diese Holzbriketts käuflich erwerben können. Der Preis für den 10-kg-Pack beträgt 5,99 Euro.

Bereits in der Vergangenheit habe ich mit diesen Nadelholzbriketts – damals jedoch zu günstigeren Preisen 😉 – geheizt.

Diese runden Holzbriketts, ohne Loch, lt. Hersteller aus 100% reinem Holz, ohne Bindemittel habe ich 201430 zum Angebotspreis von 2,49  € im Baumarkt gekauft. Der reguläre Preis liegt bei 2,99 €. Ich gehe davon aus, dass es sich um Weichholzbriketts handelt, auf der Packung steht diesbezüglich nämlich nichts. Bei Bezugsmöglichkeiten lässt sich nur der Artikel Buchenbrikett finden. Die viereckige Variante der Flammenco Holzbriketts ist für meine Öfen nicht geeignet.

flamJPGWas mich betrifft (ich halte mehr von der Heizleistung von Buchbriketts, die beständiger und gleichmässiger abbrennen) einfach zu teuer. Vor allen Dingen auch deshalb, weil Kiefernbriketts recht schnell recht viel Wärme abgeben. So schnell, dass diese Wärme zu großen Teilen durch den Kamin abzieht und nicht in die Wohnräume abgegeben werden kann.

Dennoch: schönes Flammenspiel, schöne Wärme – keine schlechten Briketts.
Länge ca. 280 mm, Durchmesser ca. 90 mm
Heizwert: ca. MJ/kg 18,0
Feuchtegehalt: < 10%
Asche: < 0,5%
Hersteller – DHG, Kempen

flam2auch im Rahmen der TÜV-Zertifizierung geht nicht heraus aus welchem Rohstoff die Briks hergestellt sind.
Product:     Wood briquettes
Type / Model: Flammenco
Testing Basis: Certification Scheme Wood briquettes (as of 2011-09)
DIN EN 14961-3:2011-09
Registration Number:     9H036
Valid until:     2015-07-31
Technical Data:
Form: F – Length 155 mm, width: 90 mm, height: 65 mm
Property class: A1
Packaging size: 10 kg

XXL- Holzbriketts Briketts 100% Buche Buchenbrikett Brikett Hartholz (30kg)

Edgar Wilhelm’s Holzbriketts aus Hohenlohe

Mittwoch, September 28th, 2022

Erhältlich am 29. September 2022 beim Edeka Markt in Dörzbach zu 5,99 Euro pro 10 kg Brikett. Bereits im Vorjahr hatte ich einige dieser Holzbriketts ausgetestet.

Das Lohnunternehmen Edgar Wilhelm liegt im Herzen der Hohenloher Ebene in Amrichshausen bei Künzelsau und ist auch  seit 2020 als Hersteller von Holzbriketts tätig.

Diese Holzbriketts bestehen nicht aus Sägespänen sondern aus feinen Holzhackschnitzeln aus 100% reinem Holz. Es erfolgt kein Zusatz von Bindemittel. Die Holzbriketts bieten einen hohen Heizwert durch d niedrige Restfeuchte von 8-12 %. Wie bei allen Holzbriketts gilt: wenig Ascherückstände, platzsparende Lagerung und beliebig lange Lagerfähigkeit.

Die Holzbrixs bieten ein homogenes Brennverhalten, sind sehr sauber in der Handhabung und bieten eine lange Brenndauer, sind dabei aber lt. Hersteller einfach anzuzünden.

Als positiv empfinde ich persönlich, dass es sich um•keine Kunststoffverpackung handelt sondern einen stabilen Karton. Befüllt werden können Anhänger mit Big Bag (500kg) oder abgefüllt•im 10kg Karton, wie auf dem Foto sichtbar.

Sobald die Holzbriketts in meinem Holzofen getestet worden sind gibt es hier dann entsprechende Fotos.

Hergestellt und zu beziehen sind die die Holzbriketts durch Edgar Wilhelm
Inh. Markus Wilhelm
Landw. Lohnunternehmen
Betzenweg 9
74653 Künzelsau
Tel: 07940/4310
Email: info@edgar-wilhelm.de – www.edgar-wilhelm.de

thermia croatia PASSAT V3S

Dienstag, September 20th, 2022

mein neuer Wärmespender, da der letzte Kaminofen nach rund 10 Jahren seinen Geist „sprich seine Schamottsteine“ aufgegeben hat. Ein Austausch der Schamottsteine wäre möglich, aber reichlich unwirtschaftlich gewesen.

Nunmehr ist er seit Herbst 2018 im Einsatz und Schornsteinfeger und ich (nur bedingt) sind sehr zufrieden. Der Schornsteinfeger, weil der Russ im Kamin sehr fein ist – somit also sehr gut verbrannt.

Ich für meinen Teil, da dieser Ofen sehr gut heizt. Allerdings ist es schwierig für mich mich umzustellen. Mein Hauptproblem liegt darin wenn ich ihn zum Brennen bringen möchte und die Türe zu einem falschen Zeitpunkt aufmache ist sehr schnell Rauch im Flur und sofort springen die Feuermelder an.

Dieses Baumarktteil, welches mir mein Vermieter anschließen lassen hat kostet im Oktober 2018 zwischen 700 – 800 Euro im Handel. Von Anfang an wirkte es so, als würde er  besser heizen – was eventuell am runden Korpus liegen könnte. Noch habe ich das Problem, dass beim Anheizen die Scheiben leicht verrussen, was sich jedoch mit Temperaturerhöhung wieder gibt.

Anfänglich habe ich den Holzofen nur vorsichtiges  „Einbrennen“ verordnet und hatte  nur einmal täglich richtig „Zunder gegeben“ dabei aber Türe und Fenster geöffnet, da beim einbrennen eines Kaminofens so manche Gase und Gerüche entstehen, die uns Menschen nicht unbedingt gut tun. Was sich bis jetzt in Sachen Wärme durch diesen Holzofen aufzeigt, scheint gut zu sein.

Laut Herstellt dient er für das Heizen einzelner Räume, als Ergänzung zur Zentralheizung oder wie bei mir, wo er das alte Haus warm halten soll. Zusammen mit einem Wamsler Beistellherd aus den 60er Jahren.

Er verfügt über eine
Nennwärmeleistung: 7 kW mit
Raumheizvermögen: 148 m³ und den
Maß (H x B x T): 114 x 57,3 x 46,5 cm mit einem
Gewicht von: 162 kg
Abgasanschluss: oben, hinten Ø 15 cm
Brennstoffe: z.B. Scheitholz, Holzbriketts, Braunkohlebriketts

Besitzen soll er:
Abgasmassestrom: 8 g/s
Abgastemperatur: 335 °C
notwendiger Förderdruck bei NWL: 12 pa
Zertifizierung: DIN EN 13240 BIMSCH2
Energieeffizienzklasse: A+
direkte Wärmeleistung: 7,0 kW
indirekte Wärmeleistung: – kW20

Martinsbrezeln und Martinsringe

Montag, September 19th, 2022

Demnächst geht mit dem St. Martinstag die Vorweihnachtszeit los und meine Bäckerei. Damit meine Weihnachtliche Backhomepage neues Material bekommt habe ich mich an Martinsbrezeln und Martinsringen im Holzofen versucht.
Zugegeben, mein Hefeteig ist viel mehr aufgegangen, als ich erwartet habe und somit ist der Form der Brezel keine Brezelform mehr 🙁 Aber geschmeckt hat die Martinsbrezel super. Das Backen in meinem alten Wamsler Beistellherd aus den 60er Jahren ist nicht ganz einfach weil es bei diesem Ofen kein Blech mehr gibt. Ich muss mich also mit einer größeren Backform behelfen, was Platz kostet.
ssmabre1

Da der Teig von Martinsbrezeln und Martiniringen identisch ist habe ich aus selbigem Grundrezept, eigentlich für vier Teile, auch vier Teile gebacken – 2 Martinsbrezeln und 2 Martinsringe.

Das Mehl wird in eine Schüssel gesiebt und die Hefe in Milch aufgelöst um dann in das Mehl gegeben zu werden. Dieser Vorteig darf nun eine Zeit lang gehen. Dann die geschmolzene Butter, den Zucker, den Vanillezucker, den Zitronenabrieb und die 1 1/2  Eier zum Vorteig geben und alles zu einem festen Teig verkneten.

ssmabre2Wie bei Hefeteig üblich, den Teig an einem warmen, zugluftfreien Ort solange gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.

Den Teig in vier gleichgroße Stücke teilen und daraus auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche vier ca. 40 cm lange Stränge rollen.

Aus diesen Strängen jeweils eine Brezel formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Brezelrohling abermals an einem warmen, zugluftfreien Ort solange gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Das Eigelb verquirlen und die Brezeln damit einstreichen. Die Brezeln im vorgeheizten Backofen bei 175°C etwa 40 Minuten backen, heißt es im normalen Rezept. In meinem Holzofen bin ich laut Tempeturmesser erst am Schluss auf die 175 Grad gekommen, aber auch die 150 Grad haben genügt, das Gebäck innerhalb von 35 Minuten gar zu backen. Wie zu sehen ist, ist es schon fast zu dunkel.

Ich vermute, die Problematik liegt daran, dass im Ofeninneren eine andere Temperatur herrscht als an der Scheibe. Somit ist besonders das drehen des Bleches/Backbehälters sehr wichtig. Bei ca. 10 Grad Außentemperatur habe ich rund 1 1/2 Stunden benötigt um überhaupt auf 150 Grad zu kommen. Nach rund 2 1/2 Stunden war der Beistellherd dann auf rund 175 Grad und ich musste darauf achten, dass es nicht zu warm wird … im Notfall also Backofentüre öffnen.

Gefeuert habe ich mit kleinen Teilen Nadelholz, welches am schnellsten zu heißen Temperaturen führt, aber auch schnell abbrennt.

Die Brezeln auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Puderzucker mit Wasser verrühren, die Brezeln damit einstreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

ssmabre3500 gr Mehl
(ich nehme Mehl Type 550, wie der Bäcker) auch die Mengen an Mehl richte ich nach persönlichem Gefühl, bis eben der Teig nicht mehr klebt)

20 gr Hefe
125 ml Milch, lauwarm
1 Zitrone, Schale davon
50 gr geschmolzene Butter
1 Ei plus 1 Eiweiß
4 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Eigelb zum Bestreichen

1 Eigelb und Milch zúm Bestreichen
250 gr Puderzucker
3 EL Wasser und Hagelzucker

Vorratshaltung für Notfälle

Samstag, September 17th, 2022

Corona – Vorratshaltung – und so vieles mehr ….

Über Vorräte, heizen und kochen ohne Strom und manches andere hatte ich mir in der Vergangenheit ebenso wenig Gedanken gemacht wie über das Funktionieren einer Notfallapp oder der Sirene im Ort. Am Warntag 2020 hat beides bei mir nicht funktioniert…… Und dann kam auch noch Corona und solche Gesellen, die vom „Weltuntergang“ sprachen bzw. davon, dass keine Käufe mehr getätigt werden können bzw. der Notstand ausbricht…..

Auf die Idee Notvorräte im Haus zu haben weil zu Hamsterzeiten Waren komplett aufgekauft werden könnten war für mich jenseits der Vorstellungskraft. Schwupps, da kam Corona ums Ecke und zeigte mir welch guter Hamster doch in manch einem in Deutschland lebenden Menschen steckt: Toilettenpapier, Mineralwasser, Hefe, Brotbackmischungen und vieles andere war plötzlich – zumindest bei mir über Monate hin –  aus den Regalen verschwunden.

Keine Belastung für mich, gehöre ich doch erziehungstechnisch denjenigen an, die immer Nudeln, Mehl, Getränke ect. im Hause haben, so, dass ich ganz sicher für die nächsten beiden Wochen versorgt wäre. Aber da ich nun im März/April 2020 erlebt habe, was jenseits der Logik auch in Deutschland los sein kann habe ich mir jetzt, im September 2020, mal Gedanken gemacht, was im Hause sein sollte. Schon in den Sommermonaten, auch wegen dem reduzierten MWSt.-Satz, habe ich eine Palette Briketts geordert.

Denn zuerst ist da mal mein Holzofen, der mir einfällt und der mich sehr erfreut 🙂 Sollte mal längerfristig der Strom ausfallen, so heizen meine beiden – sei es Kaminofen oder sei es Beistellherd ich kann also ruhigen Gewissens auf einen Campingkocher verzichften. Auf meinen Holzöfen könnte ich sogar meine Dosensüppchen warm machen oder Wasser aufkochen. Sollte der Brunnen vor dem Haus dann noch Wasser spendieren, dann hätte ich schon eine Portion weniger Probleme als jene in einer edlen Neubauwohnung (die ich gerade im Winter mehr als gerne hätte……)Auf Grund der ständig steigenden Stromkosten lohnt sich inzwischen die Anschaffung einer Holzfeuerstätte, die für Heizen, Kochen und Backen genutzt werden kann. Nach wie vor ist Holz einer effektivsten Energielieferanten. Mit jeder Nutzung des Küchenholzofens amortisieren sich die Anschaffungskosten. Im Beistellherd wird bei mir oftmals gleichzeitig gebacken, gekocht und geheizt.

Sollte tatsächlich eine Krise um die Ecke kommen, in der ich heizen, backen und kochen möchte: Brennholz kann ich im Notfall selber sammeln oder – speziell bei mir auf dem Land – günstig besorgt werden. Sollte es wirklich irgendwann mal ernst werden, so wird es für mich leichter sein Holz zum Verbrennen zu sammeln, als andere Energieformen zu aktivieren. Wer weiß, was im Rahmen der Energiewende noch passieren könnte…..

Einiges an Getränken habe ich deponiert, da ein Mensch oftmals drei Wochen ohne Nahrung auskommen kann, aber nur vier Tage ohne Flüssigkeit. Da kommen dann eventuell auch die „Dosenspüppchen“ zum Eisatz.

Hochwasser die Straßen unpassierbar macht? Lawinen ein Dorf von der Außenwelt abschneiden? Starker Schneefall die Versorgung von Geschäften unmöglich macht? Oder ein Stromausfall die öffentliche Versorgung lahmlegt?

Zu empfehlen dürften sein für die Dauer von 10 Tagen: Äpfel, Trockenfrüchte, diverse Dosen, Wasser, Fleisch oder Wurst in Dosen, je nach Geschmack, Obst- und Gemüsedosen,

Auch Gefriergut ist sinnvoll. Sollte der Strom ausfallen, dann eben nur kurz den Gefrierschrank öffnen und langsam die nun leider auftauenden Lebensmittel verbrauchen (keinesfalls wieder einfrieren!!!)

Sollte jetzt ein Hochwasser die Straßen unpassierbar macht oder mein Dorf von der Außenwelt durch Schnee abgeschnitten sein oder starker Schneefall die Versorgung von Geschäften unmöglich macht dann wäre ein Vorrat vorhanden… Auch dann, wenn ein Stromausfall die öffentliche Versorgung lahmlegt, da gibt es dann zusätzlich noch Taschenlampen, deren Akku von Hand geladen wird.

Solarradio – tragbares Kurbelradio

Freitag, September 16th, 2022

Als sie begannen die Kommentare über „längerfristige“ Stromausfälle habe ich mir ein Solarradio besorgt. Dieses kann über das Sonnenlicht betankt werden, wie auch mit einer Handkurbel manuell aufgeladen werden.

Ein aufziehbares Solarradio mit breiten AM/FM-Frequenzen, um sich über das neueste Wetter wie Erdbeben, Hurrikane, Tornados und starke Stürme auf dem Laufenden zu halten. Zu verwenden, um Nachrichten-, Unterhaltungs- oder Sportkanäle zu hören, während Campingurlaub, Motorradausfahrt oder im Notfall, wenn der Strom ausfällt.

In dem Fall meines Radios gibt es drei wiederaufladbare Möglichkeiten: es kann per Handkurbel, Sonnenlicht und USB-Ladeanschluss aufgeladen werden. So kann das eingebaute 2000-mAh-batteriebetriebene aufziehbare Solarradio 15 bis 20 Stunden Licht oder Funkzeit liefern. Jederzeit kann mit diesem Ladegerät Tablett oder Handy aufgeladen werden (natürlich nur dann wenn das Solarradio „betankt“ ist.

Eine helle LED-Taschenlampe ist integriert. Das Handkurbelradio besteht aus Weichgummi und Kunststoff, ist laut Hersteller langlebig und kompakt. Außerdem sei es wasserdicht, somit es auch an regnerischen oder verschneiten Tagen funktionieren sollte.

mein Teekessel ist ….

Donnerstag, September 15th, 2022

Mein Teekessel ist ….

Wer “nur” mit Strom und ohne Holz aktiv ist, für den empfiehlt sich mit Sicherheit ein Wasserkocher, bei dem das Wasser direkt über die Heizspirale erhitzt wird und nicht auf dem Kochherd, wo die komplette Platte (was auch im Regelfall länger dauert) beheizt und das Wasser dadurch erhitzt wird. Eine Ausnahme wäre scheinbar der Induktionsherd, auf dessen Kochfeld das Wasser scheinbar schneller erhitzt wird als bei einem Wasserkocher.

Wer aber im Besitz eines Holzofens ist, der womöglich damit heizt, für den rentiert sich ganz sicher ein Teekessel.

Beim stellen auf den Kaminofen wird bei mir das Wasser auch warm, aber nicht heiß.
Anders natürlich auf dem Holzherd, der ja zum Kochen konstruiert ist. Ich selber besitze ein Edelstahlmodell, welches die Hitze gut speichert.
Ebenfalls zu empfehlen sind Teekannen aus Gusseisenkannen wegen der besonders guten Wärmespeicherung.
sbrunnen1   swasserkessel

 

 

Während manch ein stromfressender Wasserkocher, wenn er verkalkt ist, zum Centfresser wird habe ich dank meines Holzofens den Vorteil mit kostenfreiem Wasser aus dem Trinkwasserbrunnen am Haus günstig Wasser aufzukochen.

Beim Wasserkoche ist die Heizwendel komplett von Wasser umgeben und gibt ihre Wärme logischerweise nur daran ab. Beim Holzherd geht jede Menge Hitze seitlich vorbei, erwärmt also von unten – am idealsten ist natürlich in solchen Fällen ein Gasofen, wo auch an den Seiten Wärme empor steigt.

Wenn mann/frau bedenkt, damit eine gewisse Energiemenge in Form von elektrischem Strom erzeugt wird ist ungefähr die dreifache Menge Energie aus natürlichem Material gewonnen werden. In meinem Fall ein “Nebenprodukt” der Heizwärme 🙂 ökologisch also wohl ganz sicher sinnbringend.

Diesen günstigen, aber guten Teekessel, kann man/frau hier bestellen.

sbrunnen2Während sich scheinbar die Gänse des Ortes an Brunnen und Co erfreuen, so freue mich über diesem Wasserkess.Nostal.Claudine 3lt aus Edelstahl rostfrei 18/10, Sandwichboden, für alle Herdarten geeignet, der schon super im Einsatz ist und eines der schönsten Weihnachtsgeschenke war, die ich bekommen habe. Auch jetzt, 2013 ist er beständig im Einsatz 🙂

teek2

Einige zur Auswahl gibt es bei Amazon mit Klick auf das Bild.

Winter 2022/23

Mittwoch, September 14th, 2022

Energiekosten – egal, welcher Art – werden wohl für nahezu jeden Haushalt ab Herbst 2022 eine hart Aufgabe sein. Auch der Holzheizer – wie ich – muss zumindest das Doppelte vom Vorjahr bezahlen. Seit Juli 2022 erhalte ich Kohlebriketts und im Mai 2022 hatte ich mir noch eine Palette Holzbriketts bestellt.

Über 3012-Ecken ist ein Holzbrikettverkäufer mit mir verwandt der wohl die Aussage getroffen hat: „Im Moment kann man jeden Preis verlangen, es wird gezahlt.“

Bedeutet in der Übersetzung – ebenso wie beim Sonnenblumenöl – so lange wir den Artikel benötigen und bereit sind hohe Preise zu zahlen können die Verkäufer die Preise noch mehr in die Höhe treiben.

Alleine die Tatsache, dass diese Homepage seit Juni recht gut besucht ist spricht schon für sich. Im Regelfall sehe ich Besucher über die Statistiken erst ab Oktober und verliere die Besucher dann gegen März. Nicht in diesem Jahr, in welchem Holzbriketts an vielen Orten ausverkauft sind.
Oder sind sie es vielleicht gar nicht und die Händler haben die Hallen voll um nach weiteren Preiserhöhungen zu verkaufen?

Nach den Teuerungen und Informationen bis August 2022 war für mich klar, dass ich die Holzbriketts da kaufe, wo ich sie am günstigsten bekomme. Auch dann, wenn ich 100-kg-weise diese durch meinen PKW transportieren muss. Je weniger Konsumenten überhöhte Preise bezahlen (müssen) desto eher regulieren sich die Kosten wieder. Wenn sie auch nie wieder „normal“ werden, so schätze ich…….

Ich gehe also in den Herbst 2022 mit folgenden Vorräten:
2,2 Tonnen Holzbrikett (Wert Einkaufspreis bis September 2022 ca. 1300,–)
1,0 Tonne Kohlebrikett (Werk Einkaufspreis Juli 2022 ca. 530,–)
Geschätzte benötigte Jahresgesamtmenge: 4 Tonnen (Holz-)Briketts

In einem der Baumärkte meiner Nähe habe ich nun Nadelholzbriketts entdeckt deren ursprünglicher Preis lag bei etwas über 3 Euro vor einem Jahr und liegt nun bei stolzen 6,49 Euro. Fraglich ist aber, ob ich mir um den Preis Gedanken machen „darf“ oder eher die Frage ob es für den Winter genügend Heizmaterial gibt……

In den Vorjahren wurde geliefert aus Litauen, der Ukraine oder Belarus. Diese sind aber alle in Mitleidenschaft gezogen, was den Krieg in der Ukraine betrifft. Auch hier in Deutschland werden Kohle- und Holzbriketts gepresst. Nur: fehlen hier die Fahrer und unsere Flüsse haben Niedrigwasser, können also nur weniger transportieren (im Regelfall nur 1/3 der sonst üblichen Menge) als in normalen Sommern.

(3) Pellets und Brennholz – Bald unbezahlbar? – YouTube

Das ZDF schreibt über Betrug beim Brennstoffhandel  bei Brennholz / Pallets.

 

ABUS Kohlenmonoxid-Warnmelder COWM300

Donnerstag, September 1st, 2022

Ich hätte eigentlich gedacht, dass die Blockbatterie eines Kohlenmonoxidmelders, der nie anschlagen musste, länger als 12 Monate hält. Sogar Rauchmelder haben mir bei mir im Regelfall drei Jahre ihren Dienst verrichtet bis sie sich verabschiedet haben.

Im Oktober 2021 habe ich das Gerät gekauft, welches sich im September 2022 mit zwar leisem, aber doch penetrantem, Ton bemerkbar machte um mich darauf hinzuweisen dass die Batterie erneuert werden muss.

Mal raucht der Kaminofen, mal stinkt es gehörig, zuweilen gehen die Rauchmelder (auch ohne Grund) an. Wie es aber mit dem Kohlenmonoxid aussieht, darüber habe ich mir viele Gedanken gemacht, die ich aber erst nach rund 10 Jahren durch einen entsprechenden Warnmelder in die Tat umgesetzt habe.

Hintergrund war bei mir tatsächlich die Frage warum mein Augeninnendruck so hoch ist. Angst hatte ich davor, dass vielleicht unentdeckt Gase gibt, die den Ofen verlassen und dadurch bei mir zu Vergiftungen geführt haben. Dem war nicht so, aber sicher sollte sicher sein….

Getestet habe ich das mit einem Gerät der Firma Abus. Wer sich mit ihm einen Probealarm erlaubt, dem könnte beim ersten Versuch das Herz in die Hose rutschen. Überhörbar wäre dieser Alarm nicht!

Ich habe Beistellherd und Kaminofen, aber auch bei offene Kaminen, Gasthermen, Durchlauferhitzern, Ölheizungen etc könnte das unsichtbare, geruchlose und tödliche Gas Kohlenmonoxid austreten. Die Vergiftungserscheinungen (die ich an meinen Augen befürchtet hatte) reichen von Kopfschmerzen und Schwindel bis hin zu Bewusstlosigkeit und Tod.

für Kaminofen, Holzofen, Beistellherd, offenen Kamin oder oder oder ein Kohlenmonoxidmelder.

Um das Entweichen dieses Gases zu entdecken, ist der ABUS COWM300 entwickelt und  er alarmiert lt. Hersteller bereits bei geringen, aber dennoch gesundheitsschädlichen CO-Konzentrationen in der Raumluft mit einem 85 dBA lauten Alarmton und einer optischen Warnanzeige.

Ausgestattet mit einem elektrochemischen Sensor mit 7 Jahren Lebensdauer sei der nach EN50291-1 geprüfte COWM300 sowohl für die Wand- als auch für die Standmontage geeignet.

Bei mir steht er auf einem Schrank, ich könnte ihn also jederzeit versetzen. Hingewiesen hat mich mein Schornsteinfeger darauf, dass das Gerät ziemlich weit oben stehen soll, da die Gase nach oben steigen würden. Zudem verfügt das Produkt sowohl über eine Batterie-Anzeige als auch über eine Test- und Stummschaltefunktion (letztere habe ich noch nicht gefunden, der Probealarm war Gott sei Dank nur kurz……). Der eingebaute Maximalwertspeicher gibt Auskunft darüber, ob es während persönlicher Abwesenheit einen CO-Alarm gegeben hat. Durch das unauffällige und zeitlose Design lässt sich der mit einer 9V-Blockbatterie betriebene COWM300 diskret in Wohnräume integrieren.