Archive for the ‘Briketts’ Category

Florafire Premium Holzbriketts, rund mit Zugloch Sonderpostenmarkt

Dienstag, November 3rd, 2015

Für meinen Wamsler Beistellherd ungeeignet, da diese runden Holzbriketts aus Nadelholz zu sehr aufquellen und dabei die reichhaltige Restglut ersticken. Im Kaminofen ist – ebenfalls auf Grund der hohen Ausdehnung – ein umsichtiges Verhalten gefragt. Gekauft zum Sonderpreis – o.k. – zum regulären Preis, wären diese Holzbriketts für mich überteuert. Es scheint ein Produkt zu sein, welches speziell für die Baumärkte zum Verkauf hergestellt wird ….

fp1Laut Hersteller Florasan sind diese Holzbrixs für Kaminofen und Holzofen ohne weitere Zusätze, sie sind sofort verwendbar und seien eine umweltfreundliche  Alternative, da es sich um eine klimaneutrale Verbrennung heimischer Nadelhölzer handeln würde. Da aber Florasan auch in Osteuropa herstellt möchte ich diese Aussage einfach mal unkommentiert stehen lassen.

Recht schnell ist zu bemerken, dass diese runden Holzbriketts aus Nadelholz bestehen, da sie sich beim verbrennen im Holzofen oder Beistellherd sehr schnell ausdehnen; eigentlich die runden Holzbriketts, die sich am meisten von allen denen Holzbriketts, die ich bereits verwendet habe, ausdehnen. Wer im Unwissen zuviele Holzbriketts in den Ofen steckt (unberücksichtigt der Tatsache, dass jeder Ofen so und so nur mit einer gewissen zu erwartenden fp2Heizmenge bestückt werden darf) der darf sich weder über die schwarze Scheibe (weil das Brikett durch die Ausdehnung vielleicht an der Scheibe klebt) noch darüber wundern, dass die Glut den Ofen oder das Rauchrohr zum „glimmen“ bringt. Bei meinem alten Wamsler Beistellherd aus den 60er Jahren war die Ausdehnung so groß, dass die eigentlich reichhaltig vohandene Glut durch das Holzbrik erstickt wurde.

Insgesamt ist die Wärme gut, das Abbrennverhalten ebenso. Durch den günstigen Preis – bei Abnahme von 10 Pack a 10 kg von 25 € ist das Preis/Leistungsverhältnis gut. Mehr würde ich jedoch für diese Holzbriketts nicht zahlen wollen. Vielleicht durch falsche Lagerung – vielleicht durch Herstellung – vielleicht nur bei den von mir gekauften Sonderangebotbriketts:  sie krümeln mehr als andere von mir getestete.
fp3

Holzbriketts von Aldi “Domino” – Jahr 2014

Donnerstag, Oktober 22nd, 2015

Waren Anfang November 2013 (und sind Anfang November 2014) bei Aldi Süd käuflich zu erwerben. 10 kg zu 2,99 Euro – selbiger Preis also wie im Baumarkt für die höherwertigen Holzbriketts.

briald1Holzbriketts Premium,
10-kg-Packung 2,99* (kg-Preis –,30)

Für Kamine und Kachelöfen.
100 % Holzfaser ohne Zusätze was ebenso wichtig ist wie die Tatsache, daß kein Tropenholz verwendet wird. Hoher Heizwert und wenig Asche. Hergestellt nach Nach DIN 51731.

Ich persönlich empfinde das Brennverhalten gut, zumal sich diese runden Holzbriketts auch direkt mit Holzofenanzündern entzünden lassen. Wobei ich preislich nicht einverstanden bin, da mich die Premiumholzbriketts aus Buche selbiges kosten. Sie sind jedoch leichter/kleiner und somit ist durch entsprechende Menge an Briketts die Wärme um ein vielfaches besser zu steuern.
briald2

Sparky Bio-Holzbriketts, rund, hell m. Zugloch von Netto – Jahr 2015

Mittwoch, Oktober 14th, 2015

Sparky Bio-Holzbriketts rund mit Zugloch sind für meinen Kaminofen gut zu verwenden: schönes Flammenspiel, gute Wärme – im Gegensatz zu den viereckigen Blockbriketts von Sparky, die einfach nur einen Berg Glimmer ohne nennenswerte Wärme erzeugen. Eine gute Ergänzung also zu meinen Hartholzbriketts Turbohard, die ich standardmässig seit einigen Jahren verbrenne. Wobei in Sachen Brennverhalten kaum ein Unterschied feststellbar ist zwischen Weichholzbriketts und Hartholzbriketts.

Allerdings musste ich ca. 2 Wochen später feststellen, dass unter dem Preisschild und den Holzbriketts von Sparky weitere Holzbriketts (die in der Konsistenz sehr ähnlich aussehen) mit der Bezeichnung „Foresst“ von einem anderen Hersteller auftauchten. Gekauft habe ich diese schon, nur noch nicht getestet; diese Infos erfolgen dann später.

Genial ist das geringe Aschevolumen, welches auftritt. Ich war extrem erstaunt. Meiner subjektiven Meinung nach das wenigste Ascheaufkommen aller Holzbriketts, die ich bisher im Einsatz hatte.

spru1Diese hellen Briketts werden laut Herstellerangaben aus sauberen, trockenen Weichholzspänen hergestellt. Diese Briketts eignen sich laut diesem bestens zum schnellen beheizen kalter Wohnräume. Durch die Zuglochöffnung wird die Wärme schneller freigegeben.

Runde Holzbriketts von 30 cm lange Länge mit einem Durchmesser von circa 9 cm, welche im Inneren durchweg eine im Durchmesser circa 2 cm breite Zugluftöffnung haben. Man erkennt sehr gut, das sie aus gepressten Holzspänen hergestellt wurden. 10 kg – 5 Rollen mit Loch – zu 2,99 €.

Sparky qualitativ hochwertige Holzbriketts, unterliegen einer ständigen Qualitätskontrolle.

• ohne Zusätze und Bindemittel
• unter hohen Druck hergestellt
• optimal hoher Heizwert
• Asche verwendbar als Gartendünger oder zum Kompostieren
• lang anhaltende Brenndauer
• praktische Pressform
• sauber im Folienpack
• raumsparende Lagerung

96 Gebinde a´10 kg pro Palette (= 960 kg) im Holzhandel rund 250,– € zuzüglich Versandkosten. 1 Gebinde im Netto 2,99 (10 kg) Hergestellt wurden die Holz-Briketts von der Max Schierer GmbH in 93413 Cham.

Heizwert: ca. 5 k WH/kg
Aschegehalt: < 0,5 %
Restfeuche: < 8,0 %
Rohdichte 1,0 kg/dm³ OS

spru2Unübersehbar ist die Ausdehnung, spezifisch für Nadelholzbriketts, also immer darauf achten nicht zu viele Holzbriketts einzulegen. Bei meinem 7 kw Ofen dürften so und so nur 1 ganzes und 1/3 Holzbrikett eingelegt werden.
Gebrannt hat dieses Nadelholzbrikett mit Loch rund 2 Stunden.

Holzbriketts gibts auch hier bei obi und auch Brennmaterial beim Hagebaumarkt

Sparky Fichte Kiefernholz-Briketts

Dienstag, Oktober 13th, 2015

Auch bei diesen Supermarktbriketts zu 2,99 € (die ich im Normalfall nicht zahlen würde!) glimmt das Brikett nur, die anfänglichen Flammen (vermutlich durch das nebenliegende runde Brikett mit Loch) sind recht schnell einem glimmen gewichen. Die runden Fichtebriketts mit Loch der mit dem Namen Sparky sind dagegen besser.

sparkyWobei bei meiner Freundin und ihren Öfen es eventuell sinnvoll ist ein schnell brennendes und von Flammen begleitetes Brikett mit Loch zusammen mit dem viereckigen Brikett, welches dann die Glut besser hält, zusammen zu verheizen. Sie hat nämlich das Problem, dass ihr häufig der Ofen ausgeht. Sie vergißt nach zu legen, was bei den Premium mit Loch (die gleichmässig abbrennen) wirklich dann ein „aus“ bedeutet.

viereckige Sparky Fichte Kiefernholzbriketts

Sparky Fichte Kiefernholz Briketts werden laut Hersteller grundsätzlich aus sauberen, trockenen Weichholzspänen hergestellt. Diese Briketts eignen sich bestens zum schnellen beheizen kalter Wohnräume. (Dieser Kommentar steht auf allen Packungen, entspricht jedoch nicht meiner persönlichen Erfahrung mit den viereckigen Briketts).

Sparky qualitativ hochwertige Holzbriketts, unterliegen einer ständigen Qualitätskontrolle, so die Information des Herstellers, der folgende Angaben nachgesetzt werden.

• ohne Zusätze und Bindemittel
• unter hohen Druck hergestellt
• optimal hoher Heizwert
• Asche verwendbar als Gartendünger oder zum Kompostieren
• lang anhaltende Brenndauer
• praktische Pressform
• sauber im Folienpack
• raumsparende Lagerung

100 Gebinde a´10 kg pro Palette (= 1000 kg)

Heizwert: 19,5 MJ/kg
Aschegehalt: < 1,5 %
Wassergehalt: < 12,0 %
Rohdichte 1,0 kg/dm³ OS – Stand 2014

sparky5Nach rund 30 Minuten sah die „Flamme“ so aus – rechts befindet sich das oben beschriebene Holzbrikett. Links mein Premiummodell aus Buche mit Loch in der Mitte.

Holzbriketts gibts auch hier bei obi.

Flammenco Hartholzbriketts

Freitag, Oktober 9th, 2015

Getestet habe ich diese Hartholzbriketts von Flammenco. Eine Packung beinhaltet 10 kg (12 Briketts) in Folie verpackt. Unter der Folie hält ein starkes Plastikband die Briketts beim Transport in Form. Laut Hersteller sind die Hartholzbriketts mit Loch aus 100% reinem Holz und ohne Bindemittel. Da ich morgens nur kurz aufheize und dann den Beistellherd ausgehen lasse sind solche kleinen Teile recht ideal für die starke Stunde, in der ich Wärme benötige.

Pini Kay steht für besonders stark gepresste Briketts (durch die Schneckenpresse noch dichter verpresst mit ca.  650 Bar.
flhh2015Durch das Zugloch zeigt sich eine stärkere Flamme, die auch ein schönes Flammenbild abgibt. Die äußere braune Farbe entsteht durch die Reibungshitze beim Pressen. Diese Briketts sind formhaltend, geben dabei starke Hitze ab und halten die Glut lange.
Laut Hersteller werden bei den Flammenco Hartholzbriketts naturbelassenen Hölzer während des Herstellungsprozesses mehrfach getrocknet und besitzen bei der Auslieferung den idealen Trocknungsgrad, dadurch überzeugen lt Flammenco® deren Brennstoffe mit ihren hohen Heizwerten. Eine intensive und gleichmäßige Wärme sei kombiniert mit einer einfachen und sauberen Handhabung.

flhh20152Für die Erzeugung von Flammenco® Hölzern und Briketts muss laut Hersteller  kein Baum fallen. Das Material stamme aus dem Kronen – und Astbereich von Industriehölzern sowie aus Durchforstungsmaßnahmen, die zum Erhalt des natürlichen Gleichgewichtes durchgeführt werden würden.
Die „stückeligen“ Enden der Briketts sorgen leider dafür, dass an den Enden bröckeliges zu Boden fällt. Anders als bei meinen Standardbriketts aus Hartholz, wo auch die Kanten sauber verarbeitet sind.
Der Preis lag im Angebot des Baumarktes bei 2,88 € für 12 Briketts am 8.10.2015. Die Flammen sind schön und das Abbrennverhalten ist gut.
Der Hersteller benennt eine Aschemenge von unter 5%.


Premiumbriketts, rund, mit Loch „Turbohard“

Freitag, Oktober 9th, 2015

biohard3Holzbriketts, rund, dunkel mit Loch. Durchmesser 9 cm. Gefertigt aus Buche-Spänen. Premium-Qualität mit besonders hohem Heizwert, so nennt der Hersteller die Eigenschaften. Leider lässt sich das durch nichts belegen.
.
5 Briketts a/ca. 2 kg und ca 30 cm Länge im Folienpaket
ca. 1000 kg Einweg-Palette mit 100 x ca. 10 kg Paketen, in Folie verpackt.

Gewichtsangaben gelten zum Zeitpunkt der Verpackung im Werk. Je nach Holzart und Holzfeuchte sind Gewichtsschwankungen möglich – zu einem Preis von 0,27 € pro kg Ende Dezember 2013.

biohardÜbrigens war das die einzige Möglichkeit Hartholzbriketts zu erwerben, beim Energiestoff-lieferanten. Die Baumärkte ect. haben schon vor Beginn des Winters, zumindest hier in Hohenlohe, Probleme mit den Lieferanten bzw. deren Anlieferungen. Angekommen sind nur Weichholzbriketts. Sogar die im Angebot ausgeschriebenen waren nicht vorrätig, und sind auch bis 4 Wochen später nicht angekommen…..

biohard2Mit dem Brennverhalten bin ich sehr zufrieden, auch keine Ausdehnung. Es passen problemlos 2 runde Briketts in den Ofen ohne dass sie sich durch ausdehnen an die Scheibe quetschen.

Zwei dieser Rollenbriketts halten ebenso lange oder so kurz warm und Glut wie eine Rolle Rindenbriketts. Somit preislich und leistungstechnisch kein Vorteil – bei meinen Öfen in Sachen Rindenbriketts.

Bezeichnet bzw. beschriftet sind die Briketts mit „Turbo“ oder auch „Turbohard“ und stammen von BIOMAC.

Der Preis ist auch im Oktober 2015 mit 269 € / Tonne stabil geblieben.

Hartholzbriketts

Mittwoch, Oktober 7th, 2015

Beim Brikett hat Hartholz kaum Vorteile gegenüber Weichholz. Die Briketts werden auf das gleiche spezifische Gewicht gepresst (1 bis 1,2 to/m³) und die gewachsene Struktur des Holzes verändert sich dadurch.

Bei mir im Einsatz Premium Holzbriketts Buche, ohne Zugloch und Hartholzbriketts Pini&Kay 10 kg. Pini Kay steht für besonders stark gepresste Briketts (durch die Schneckenpresse noch dichter verpresst mit ca.  650 Bar. Durch das Zugloch zeigt sich eine stärkere Flamme, die auch ein schönes Flammenbild abgibt.

hhbrikAuffällig ist bei Pini Kay (Hartholzbriketts aus reiner Buche/Eiche) die fast feine Oberfläche, die richtig glatt wirkt. Sie werden aus sauberen Hartholzspänen erzeugt. Die hohe Temperatur beim Pressen verursacht die dunkelbraun bis schwarze Farbe an der Außenseite der Briketts. 10 kg Pini-Kay-Hartholzbriketts entsprechen dem Heizwert von 40 kg bis 50 kg Brennholz.

Zur Brenndauer: je glatter und fester eine Oberfläche ist, desto länger brauchen die Flammen, um sich “durchzufressen”. Hartholz-Briketts werden oft aus feinen Schleifspänen (zum Beispiel Parkettherstellung) produziert; sie haben daher eine homogenere und festere Oberfläche. Nadelholz-Briketts werden hingegen oft aus Hobelspänen gepresst. Ihre Oberfläche ist grober und deshalb schneller zu entfachen. Sie eigenen sich daher zum Entfachen des Feuers und für eine schnelle Wärmeerzeugung; Hartholz-Briketts eher zum Gluthalten und für eine etwas längere Wärmeerzeugung.

Knapp 1000 KG Briketts entsprechen:

ungefähr 3,2 Raummeter bzw. 4,8 Schüttraummeter Fichtenbrennholz

ungefähr 2,5 Raummeter bzw. 3,7 Schüttraummeter Eichen- oder Buchenbrennholz

Holzbriketts wenn es kalt ist, Holz an „nur“ kühlen Tagen

Sonntag, März 1st, 2015

Der Winter 2014/2015 in seiner Heizperiode hat es mir am deutlichsten gezeigt, wie meine Öfen ausgerichtet sind und welche Brennmaterialien ich für jeden der beiden Holzofen benötige.

Der Dezember 2014 war mild und es konnte ab und zu mit Holz geheizt werden,  der Februar war recht kalt und mit „nur“ Holz konnte ich nicht einmal eine oberflächliche Wärme erreichen. Es war notwendig Holzbriketts zu verfeuern.

rbr3_1Auch die Beständigkeit der Wärme spricht für Holzbriketts. Dadurch, dass sie industriell hergestellt sind, aus vielen kleinen Spänen bestehen, die gepresst werden brennen alle diese kleinen Späne gleichmässig ab. Bei Holz, einem Naturmaterial, welches verschiedene Fäden bzw. Holzfasern besteht ist der Natur entsprechend das Brennverhalten unterschiedlich. Nicht schlimm, wenn es Frühlingstage mit Plusgraden sind … wehe aber, es herrschen eisige Temperaturen und die Wärme will und will nicht kommen…ssg4

Durch diese „Gleichmässigkeit“ von Holzbriketts kann ich besser kalkulieren wann ein Brikett ausbrennt. Ich selber lasse meinen Ofen in der Küche, den Beistellherd, und den Kaminofen ausgehen, wenn ich zum Dienst gehe, da ich doch eine gewisse Brandgefahr sehe. Während die großen Buchebriketts rund 2 1/2 Stunden pro Stück brennen, sind die kleineren Buchebriketts rund 60 Minuten am Brennen. Beim Holzscheit kann das von Minuten bis über einige Stunden der Fall sein – also unkalkulierbar.

Kohlebriketts als Gluthalter

Sonntag, März 1st, 2015

Ursprünglich habe ich Kohlebriketts nur vorsorglich in Zeitungspapier gepackt um mich nicht schwarz zu machen, wenn ich diese nachts im Halbschlaf in den Ofen gebe.

Sind die Kohlebriketts aber beispielsweise in eine Doppelseite Zeitungspapier gepackt, so halten sich sich länger als Gluthalter. In meinem Beistellherd genügen dann 2 umwickelte Kohlebriketts bei Temperaturen knapp unter null Grad. Am nächsten Morgen – ca. 7 Stunden später – kann ich dann noch einen Teil Kohlebrikett mit der Schaufel des Kaminbesteck in den Kaminofen legen und dadurch ein neues Feuer in diesem entzünden.

Holzbriketts – B-Ware

Freitag, Dezember 26th, 2014

Es war einen Versuch wert. Die Grundeinsparniss beträgt pro Tonne, also eine Palette, rund 40 Euro.

holzbrikbGut ist zu erkennen, dass die oberen vier Reihen die B-Ware darstellt und die darunter liegenden Holzbriketts die A-Ware dieser Premiumholzbriketts.

Der Verkäufer hat sofort darauf hingewiesen, dass das Abbrennverhalten anders sein könnte, bei dieser B-Ware meiner Stanadard-Premium-Holzbriketts. Recht hatte er. Die Briketts waren bröckliger, unfeiner und auch die Legierung rund um das Holzbrikett herum war „gerissen“. Auch mit der Stanzung in der Holzmitte hat es nicht immer so geklappt wie bei der A-Ware.

Grundsätzlich eine gute Idee, wenn, ja wenn die Briketts sofort trocken untergestellt werden können, was bei mir nicht der Fall war. Diese B-Ware war auch in der Verpackung nicht das Optimum und musste (da ich ja eigentlich keinen Platz hatte) unter einer Holzfolie den starken Regenschauern vom Dezember 2014 standhalten. Einige dieser runden Holzbriketts haben Feuchtigkeit angesaugt und zersetzen sich langsam in die zugehörigen Holzspäne.

Wer in der Nähe einer Holzbrikettpresserei wohnt, da ist es sicherlich keine schlechte Idee B-Ware zu beziehen. In meinem Fall wurde sie für den Küchenofen, der auch mit Holz beheizt wird, gekauft. Somit ist die Flamme nicht sichtbar. Es ist keine schlechte Ware, sie brennt gut – aber eben einfach „nur“ B-Ware….