Flammenco Hartholzbriketts

Getestet habe ich diese Hartholzbriketts von Flammenco. Eine Packung beinhaltet 10 kg (12 Briketts) in Folie verpackt. Unter der Folie hält ein starkes Plastikband die Briketts beim Transport in Form. Laut Hersteller sind die Hartholzbriketts mit Loch aus 100% reinem Holz und ohne Bindemittel. Da ich morgens nur kurz aufheize und dann den Beistellherd ausgehen lasse sind solche kleinen Teile recht ideal für die starke Stunde, in der ich Wärme benötige.

Pini Kay steht für besonders stark gepresste Briketts (durch die Schneckenpresse noch dichter verpresst mit ca.  650 Bar.
flhh2015Durch das Zugloch zeigt sich eine stärkere Flamme, die auch ein schönes Flammenbild abgibt. Die äußere braune Farbe entsteht durch die Reibungshitze beim Pressen. Diese Briketts sind formhaltend, geben dabei starke Hitze ab und halten die Glut lange.
Laut Hersteller werden bei den Flammenco Hartholzbriketts naturbelassenen Hölzer während des Herstellungsprozesses mehrfach getrocknet und besitzen bei der Auslieferung den idealen Trocknungsgrad, dadurch überzeugen lt Flammenco® deren Brennstoffe mit ihren hohen Heizwerten. Eine intensive und gleichmäßige Wärme sei kombiniert mit einer einfachen und sauberen Handhabung.

flhh20152Für die Erzeugung von Flammenco® Hölzern und Briketts muss laut Hersteller  kein Baum fallen. Das Material stamme aus dem Kronen – und Astbereich von Industriehölzern sowie aus Durchforstungsmaßnahmen, die zum Erhalt des natürlichen Gleichgewichtes durchgeführt werden würden.
Die „stückeligen“ Enden der Briketts sorgen leider dafür, dass an den Enden bröckeliges zu Boden fällt. Anders als bei meinen Standardbriketts aus Hartholz, wo auch die Kanten sauber verarbeitet sind.
Der Preis lag im Angebot des Baumarktes bei 2,88 € für 12 Briketts am 8.10.2015. Die Flammen sind schön und das Abbrennverhalten ist gut.
Der Hersteller benennt eine Aschemenge von unter 5%.


Comments are closed.