Schlagwort-Archiv: feuer anzünden

Winter 2019/20

Rein heiztechnisch war der Sommer 2019 etwas „schlechter“ als der Sommer im vergangen Jahr, in welchem ich zwischem Mai und August überhaupt nicht ans Heizen gedacht habe. 2019 gab es doch schon einige kühlere Tage, an denen man sich überlegen konnte den Ofen mal kurz anzufeuern.

Meine Restbestände für den Winter 2019 waren:
40 x 10 kg Pinikey Holzbriketts und
5 x 10 kg Kohlebriketts
Natürlich auch noch Zapfen, Anzündeholz und etwas weniger als 1 kg Wachsanzünder.

Hinzugekauft habe ich noch 4 Paletten meine Standardbriketts Pini Key sowie 10 Kg Holzanzünder / Feuerbällchen. Rund 300 kg Holzbriketts verschiedener Sorten habe ich noch im Einzelhandel bezogen, um diese zu testen.
Auf Kohlebriketts habe ich im Jahr 2019 verzichtet. Anfeuerholz habe ich rund 10 kg sowie diverse kg Zapfen verheizt.
Geheizt wurde mein Haus in diesem Winter nur mit Kaminofen und Beistellherd.

Bei meinem Holzbrikettlieferanten hatte ich zwar zum Sommer-Vorzugspreis eine Palette bestellt, welche aber „komischerweise“ vergessen wurde zu liefern. Nun gut, ich hatte noch Vorrat und werde (wie auch in der Vergangenheit) zusätzlich zur frei Haus Lieferung meiner Briketts auch in Sachen Angebote den einen oder anderen Einkauf tätigen.

Gespannt bin ich ob sich die Borkenkäferplage auswirkt. Eigentlich müsste nun – da Massen von befallenem Holz – der Holzpreis sinken. Zumindest dann, wenn dieses Holz in den Verkauf gelangen kann. Aber vermutlich werden diese gelagert und es wird versucht wrden Steuervergünstigungen für die Holzindustrie zu erlangen …..

Die Preise hatten sich wohl nicht reduziert …..

Allerdings: im Jahr 2020 – für den Winter 2020 / 21 können sich Heizölbezieher im Moment, 13. September 2020 freuen – das Heizöl hat den niedrigsten Kaufpreis seit zig Jahren, bedingt durch die OPEC Probleme und die Corona-Krise. Von der wir mal gespannt sein dürfen, welche Auswirkungen sie uns für die Heizperiode 2020/21 serviert….

 

Anzündeholz

Ein gnädiger Oktober im Jahr 2009. Im letzen Jahr musste ich da schon Unmengen an Holz in die Öfen geben (und das obwohl damals frisch nach dem Umzug noch nicht so alles funktionierte wie es sollte) – nunmehr kann, darf oder muss (?) ich noch Spänlesholz machen und demnächst mein Mischholz liefern lassen.

spaenleholzschw_1Geschenkt bekommen bekam ich diese Holzplatten, bzw. Rinden, die natürlich ideal sind für Anfeuerholz, zumal sie relativ gut klein zu hacken sind. Im Besten Fall gerade wie beim Metzger, wo einfach Scheibe um Scheibe im Schnellverfahren gehackt wird. Toll…. aber … wohin damit …. So viel Stellmöglichlichkeiten habe ich leider nicht, zumal im Holzschuppen an einigen Stellen das Dach nicht dicht ist.

Somit also riesengroße Plastikmüllbeutel der stärkeren Natur und wochenlang Spänle hergestellt. Nach vorsichtiger Schätzung dürfte ich nun über den Winter kommen und bis zum April mit diesem Anzündematerial versorgt sein.