Eiskalter Juni 2015 …

… und die Holzöfen heizen ….

Es ist hier recht kalt in Süddeutschland und die letzten Tage liegen die Temperaturen zwischen 8 und 17 Grad. Allerdings eine Temperatur, bei der die Öfen auch nicht so leicht auf Touren kommen bzw. schlecht auf Touren bleiben.

Im muss darauf achten, beim Kaminofen aus dem baumarkt die Holzbriketts mit Loch anzuwenden. Beim Beistellherd beheizen dürfen es auch Buche-Holzbriketts ohne Loch sein. Derzeit bin ich dabei aus meinen Restbeständen von Kiefernholz Anzündespäne zu hacken, leider mit mässigem Erfolg für meinen Daumen, welchen ich zielsicher mit der Handaxt getroffen habe….  Die – zugegeben – recht dünnen Handschuhe konnten mir da nicht gut helfen.

buchebrikAuch was mein Anzündeholz betrifft habe ich dazu gelernt: an einem Tag spalte ich ein Holzstück in ca. 4 cm dicke Scheite, die dann einige Tage später zu kleineren Anzündehölzern gespalten werden. Da ich noch Buchebriketts besitze, die in handlichen Kartons befindlich sind (und die derzeit weil es so kalt ist verheizt werden) wird jeder dieser Kartons mit dem Anzündeholz befüllt und sauber im Haus gestapelt. Somit garantiert trocken bevor die „nächste“ Heizperiode beginnt.