Obstbaumholz

Diese Holzsorten erzeugen schöne Flammen und viel Glut, die lange hält. Auch das Obstbaumholz (Birne, Apfel, Kirsche) ist sehr gut geeignet. Wobei immer darauf zu achten ist, dass dieses Holz besonders gut abgelagert ist, da die Grundkonsistenz recht “feucht” ist.

obstbholzNadelholz brennt zwar schneller, aber es brennt auch schneller herunter. Fichtenholz beispielsweise harzt recgt stark und könnte (im dümmsten Fall) dem Kamin schaden. Birke ist zum Anzünden sehr gut, aber bildet kaum Glut.
Wichtig wäre aber die Finger von Kastanie lassen. Kastanienholz hat kleine Hohlräume, die sich beim Brennen aufblähen und platzen, wodurch Glut und Asche aus dem Ofen geschleudert werden können.