Holzbrikett oder Stückholz?

Warum Holzbriketts?

Sie benötigen weniger Platz als Brennholz (1 to Briks auf 4 Schüttmeter Holz), besitzen eine geringere Luftfeuchtigkeit von 5% (gegenüber von Hartholz mit oftmals um die 20%) und habe ein geringeres Ascheaufkommen.

Wichtig ist meiner Meinung nach bei Holzbriks, daß diese Briketts aus deutschen Landen sind und daß sie nur aus Restholz gemacht sind und dafür nicht extra Bäume gefällt werden. Gemunkelt wird ja, die billigen Briketts kommen aus Osteuropa und es sind Beimischungen bis hin zu Metallspäne zu entdecken.

hhbrik_1Da Holzbriketts mit selbigem Druck, zumeist wohl auch selbigen Pressen hergestellt werden ist es unwesentlich ob Hartholz oder Weichholz. Anders als beim Stückholz, wo Holzscheite aus Hartholz deswegen länger brennen weil sie viel dichter sind als Weichholz. Die Wärmeabgabe pro Kilo Briks ist annähernd gleich, Fichte und Kiefer etwas besser. Der Preis ist aber auch bei Holzbriketts bei Hartholz höher. Aber zuweilen auch die Verarbeitung, Pressung und Schutzschicht rund um das Brikett herum.
Das Wärmeergebnis ist durch viele gleichgroße und gepresste Holzspäne viel konstanter als durch naturgewachsene Bäume mit versteckten Feuchtigkeiten, Astlöchern oder unentdeckten Nägeln (die die Ascheschublade gehörig blockieren können).

Die ohne Loche brennen etwas länger, Briketts mit Loch haben sie ein schöneres Flammenbild wie sich unschwer auf meinen Fotos erkennen lässt.

Holzbriketts brennen länger als Holz. Aber einfach abbrennen lassen ist nicht sinnvoll, die Luft sollte reguliert werden. Beim Anzündevorgang viel Luft, sobald es brennt, mäßig Luft, wenn die Flammen kleiner werden, Luft fast gänzlich weg. So glühen sie noch nach. Bei offenem Luftzug sind sie in 1 Stunde abgebrannt bei geschlossenem Luftzug 2-3 Stunden bei meinen Öfen.

Zu beachten ist, das sie sich beim Verheizen ausdehnen, also nicht zu dicht einfüllen! Und immer beachten wieviele Briks in einen Ofen dürfen. Mein 7 kw Ofen sollte nur 1 Brikett enthalten, da dieses den Brennwert von 5 besitzt. Also genau richtig beim Nachlegen wenn der Vorgänger nur noch Glut besitzt.