Braunkohlebriketts

Sie dürfen – soweit ich weiß – nur dann zum Einsatz kommen wenn die Feuerstätte einen Brennrost im Feuerraum besitzt.
Braunkohlebriketts besitzen den Vorteil, daß sie einen etwas höheren Heizwert (5,5 kWh/kg) als Holzbriketts vorweisen können. Wobei ein Stück Holz fast das Gleiche in wesentlich kürzerer Zeit zu schaffen vermag.

Im letzen Jahr habe ich bei jedem Sonderangebot mein Auto und meine Handgelenkte gequält um vollbepackt wieder über eine Ladung Kohlebriketts zu verfügen. In diesem Jahr 2013 war ich klüger:

Für 15 Euro Zulieferkosten – Mindesabnahme 1 Palette – hat mich die Palette vor meine Holzlagerstelle gekostet.  Wäre mein Boden nicht so uneben, dann hätte die Elektroameise die Palette direkt an die richtige Stelle bugsieren können.

Fazit: keine Schlepperei der Braunkohle, keine Belastung für den PKW und preislich nicht teurer! Ich persönlich bin an die 10 kg Bünde gebunden, da meine persönliche Tragekraft etwas gering ist 😉  Einkauf im Januar 2010 – Hochwertige Braunkohlebriketts, hoher Heizwert, lange Gluterhaltung auf einer Einwegpalette mit 90 Paketen a/10kg = 900 kg, in Folie verpackt für rund 215 Euro.   Im Jahr 2014 liegt leider ein großer Preisunterschied zwischen günstigem Baumarkt und markengleichem Produkt vom Energiehändler…. also wird mein armes Auto wieder beladen …

Ich selber bin nun nicht gerade der Kohlefan. Aber:
Ich lebe auf zwei Etagen in einem freistehenden Häuschen, Altbau, mit 80 qm und zwei Öfen. Wenn ich hier die Freude der -21 Grad habe bedeutet ein Auskühlen der Öfen absolutes “Schnattern”.

kohle01022010Somit gibt es nachts 3 oder 4 Kohlebriketts in Beistellherd und Kaminofen und am nächsten Morgen ist die “Anzünderei” nur noch halb so dramatisch (habe ich doch in den Sommermonaten kiloweise Anzündeholz gehackt 😉

Das verbrennen von Braunkohle ist leider auch ein wenig beteiligt an dem schlechten Zustand einiger bekannter deutscher Waldgebiete. Auch steht die starke Vermutung im Raum, daß das bei der Kohleverbrennung freiwerdende CO2 mitschuld am Treibhauseffekt und damit an der Erderwärmung sind.  Die Kohle also bei mir eine Notlösung neben dem bevorzugten Brennholz und Holzbriketts.

Comments are closed.