Spaltaxt

Bisher kenne ich nur den Umgang mit einer “üblichen” Spaltaxt und bin sehr, sehr froh, daß dieses Freunde oder mein Vermieter für mich tätigen. Mir selber ist die Axt zu schwer, ich bekomme diese leider kaum in die “Höhe”.

knisterholz2 Dieses “hohe Gewicht” kommt zustande, da die Spaltaxt im Gegensatz zur Standartaxt einen dickeren Körper besitzt, der die Spaltwirkung dieser Axt vergrößert.

Fasziniert betrachte ich immer die Werbung der Fiska Spaltaxt, mit der auch Stämme gespalten werden können.

Sicherlich nicht so mühsam wie bei uns. Wo wir mit einem normalen Spalthammer mit Holzstil und einem Eisenkeil das Holz spalten. Dies war recht mühsam – sogar gefährlich wenn sich der Hammerkopf vom Stil verabschiedete und davonflog.

Ich habe mehrfach gelesen, daß die Fiska-Spaltaxt zum zum Spalten von Meter-Stämmen und zum Keileintreiben bei Fällarbeiten verwendet wird.

Daten:
Die Länge beträgt 72 cm, der Kopf hat ein Gewicht von 2,4 kg. Die Lieferung beinhaltet einen Transportschutz, der zum einen die Schneide schützt und zum anderen auch als Aufhänger verwendet werden kann.

Die Schneide selbst ist mit einer Anti-Haftbeschichtung versehen, die auch noch nach 2 Jahren Einsatz nicht abgewetzt sei, ließ ich mir sagen.

Handhabung:
Zunächst war ich sehr skeptisch, da mir die Axt sehr leicht und irgendwie fragil vorkam.
Aber beim ersten Einsatz im Wald wurde ich von der Leichtgängigkeit der Axtschneid überzeugt. Teilweise benötige ich keinen Keil mehr, um einen Stamm zu spalten (kommt natürlich auf Holzart und die Feuchtigkeit an).
Aufgrund des geringen Gewichts kommt man auch nicht so schnell aus der Puste. Trotz der Leichtigkeit hat man genügend Schwung, um einen Baum zu spalten bzw. den Keil weiter voranzutreiben.
Normalerweise arbeite ich ohne Handschuhe im Wald. Aber anscheinend ist aufgrund der Stilkonstruktion das Dämpfverhalten des Stils nicht überwältigend. Ich verwende beim Umgang mit der Fiskars Spaltaxt daher Handschuhe, damit es an den Händen nicht so schmerzt, wenn der Axtkopf auf das Holz bzw. den Keil trifft.

ergspaltaxtHaltbarkeit:
Ich habe ein paar Mal schon aus Versehen daneben gehauen und den Stil auf einen Keil bzw. einen Ast gehauen. Bis jetzt sieht man keinerlei Spuren am Stil. Ich denke daher, daß die von Fiskars genannte Garantiezeit von 10 Jahren von der Axt klaglos überstanden wird.

Leider sind die Fiskars Spaltäxte bzw. Spalthämmer nicht gerade billig.

Lange am Leben bleiben die guten Teile scheinbar wenn sie hin und wieder mit einem kleinen Lappen voll mit Maschinenöl verwöhnt wird.

Im regulären Umgang mit Spaltäxten kann hilfreich sein:
Keine Menschen sollte in unmittelbarer Arbeitsnähe stehen.
Bei und nach jedem Schlag auf die eigene Standfestigkeit achten.
Der Holzklotz darf nicht wackeln oder unsicher stehen.
Bei Holzklötzen die schwerer als die Spaltaxt sind und deshalb nicht mt einem Schlag gespaltet werden können, die Spaltaxt herum drehen um dann mit dem Axtrücken auf die Unterlage zu schlagen.
Wenn dieSpaltaxt über Nacht mit Ihrem Kopf ins Wasser gestellt wird kann der Stil aufquellen und der Axtkopf sitzt fester.

Verschiedene Modelle von Spaltäxten gibt es hier zum Kauf.