Holzbriketts – B-Ware

Es war einen Versuch wert. Die Grundeinsparniss beträgt pro Tonne, also eine Palette, rund 40 Euro.

holzbrikbGut ist zu erkennen, dass die oberen vier Reihen die B-Ware darstellt und die darunter liegenden Holzbriketts die A-Ware dieser Premiumholzbriketts.

Der Verkäufer hat sofort darauf hingewiesen, dass das Abbrennverhalten anders sein könnte, bei dieser B-Ware meiner Stanadard-Premium-Holzbriketts. Recht hatte er. Die Briketts waren bröckliger, unfeiner und auch die Legierung rund um das Holzbrikett herum war „gerissen“. Auch mit der Stanzung in der Holzmitte hat es nicht immer so geklappt wie bei der A-Ware.

Grundsätzlich eine gute Idee, wenn, ja wenn die Briketts sofort trocken untergestellt werden können, was bei mir nicht der Fall war. Diese B-Ware war auch in der Verpackung nicht das Optimum und musste (da ich ja eigentlich keinen Platz hatte) unter einer Holzfolie den starken Regenschauern vom Dezember 2014 standhalten. Einige dieser runden Holzbriketts haben Feuchtigkeit angesaugt und zersetzen sich langsam in die zugehörigen Holzspäne.

Wer in der Nähe einer Holzbrikettpresserei wohnt, da ist es sicherlich keine schlechte Idee B-Ware zu beziehen. In meinem Fall wurde sie für den Küchenofen, der auch mit Holz beheizt wird, gekauft. Somit ist die Flamme nicht sichtbar. Es ist keine schlechte Ware, sie brennt gut – aber eben einfach „nur“ B-Ware….