Archive for the 'Kaminofenzubehör' Category

Kaminholzkörbe

Freitag, November 7th, 2014

Gewiss, mein Auge sprechen sie schon an, die speziellen Kaminholzkörbe. Je mehr sie aber mein Auge ansprechen, umso weniger leider meinen vorhandenen Platz.

kaminkorbs2Katzenbesitzer sollten jedoch bedenken, dass auch die Samtpfoten diese Körbe lieben. Das kann unter anderem bedeuten, dass regelmässig ein neues Modell erforderlich ist weil die Krallen daran geschärft wurden.

Es gibt verschiedene Arten von Holzkörben wie beispielsweise aus Rattan, Weide und Wasserhyazinthe. Um das Geflecht zu schützen und Rindenabfälle, die durch den Korb durchfallen, zu verhindern besteht die Möglichkeit einen Korb mit Innenfutter einem ungefütterten Korb vorzuziehen.

Kaminholzkörben und Einkaufskörben werden schon seit langer Zeit aus Weide hergestellt. Dieses Material ist relativ robust und kann zudem auch eingefärbt werden. Naturweide und gekochte Weide sind handelsüblich, wobei die gekochte Weide erkennbar ist an ihrem leichten Honig-Farbton.

kaminkorbs1_1Diese speziellen Holzkörbe sind für den täglichen Transport sehr geeignet, da sie die Möglichkeit bieten längere wie auch kürzere Holzscheite innerhalb des Korbes zu plazieren.

Bei mir jedoch hat sich mit der Zeit gezeigt, dass das Holz aus dem Korb fallen kann und die Rindenstücke munter durch das Geflecht fallen, dass es nicht die sauberste Lösung ist.

Zum Kauf gibt es hier verschiedene Kaminholzkörbe.

Holzkorb oder Holzkiste

Freitag, November 7th, 2014

Angefangen hat meine (damals unglückliche) Bekanntschaft mit einem Holzofen als ich 1999 nach Hohenlohe gezogen war. Es gab in dem Haus einen großen Holzofen, dessen Funktionalität ebenso wie das dazugehörige Holz und die Lagerung einem die Freude hätte vermiesen können.

kaminkorbs1_1An Holz wurde genommen was eben so in der Nähe war oder über ein Los ersteigert worden war, wohl ca. 2 Jahre gelagert – aber nicht so, dass es richtig vor der Witterung geschützt gewesen wäre.

Innerhalb des Hauses gab es eine große fahrbare Kiste, welche in regelmässigen Abständen mit Holz befüllt wurde. Gebaut von Menschen, die größer sind als ich mit meinen 1,70 m. Eigentlich eine klasse Konstruktion: fahrbar, der Deckel konnte offenbleiben und es gab Platz für viel Holz.

Aber…. sobald es daran ging das Holz vom Boden der Kiste auszuräumen wurden, mangels meiner Größe, die Rippen gegen die Kistenränder gedrückt dass mir die Luft keinesfalls vor Vorfreude auf das schöne Kaminfeuer wegblieb.
korb2
Eine Reinigung der Kiste, in welche Rinde ect. auf dem Boden lag war auf “normalem” Wege nicht möglich.

Somit ist bei mir hier nun alles etwas anders 🙂 Ich habe einen Beistellherd und einen Kaminofen, der mir gefällt und in dessen Atmosphäre ich mich wohlfühle. Somit muss auch das Brennmaterial und dessen Behältnisse “stimmen”.

Jede Menge verschiedener Holzarten, für jede Witterung das passende.
Jede Menge Körbe, die zwar viel Platz wegnehmen, es mir aber erlauben jede Kategorie für sich zu lagern, sowie in jeder Räumlichkeit, in der ein Holzofen steht.

Fast immer sind die Körbe mit Folien ausgelegt, damit ich keine Holzkrümelspur hinter mir lasse.

Zu beachten ist natürlich immer die Tragekraft der Körbe: mit gebrochenem Henkel und zerbröckelter Kohle ist niemandem gedient.
korb1 korb4 korb3
Von meiner Vorliebe für Körbe provitiert auch meine Katzenwelt, welche diese als “Kratztonnen” mißbrauchen können.

Verschiedene Holzkörbe gibt es hier zum Kauf.

Kaminbesteck

Freitag, November 7th, 2014

Es besteht zumeist aus Besen, Feuerhaken, Schaufel und Holzzange. Wichtig alleine – wird oft gesagt – ist der Haken, um die Lage von Holz im Brennraum zu korrigieren.

Bei mir sieht das etwas anders aus: ich besitze zwei Öfen, die mit Holz befeuert werden, somit ist mir die Schaufel sehr wichtig um Glut vom einen Ofen in den anderen zu schaffen.

Der Besen ist eine nette “Zusatzangelegenheit” die ich schon in nächtlicher Stunde mit der Schaufel verwechselt habe und mich etwas über einen absonderlichen Geruch wunderte….

skaminbesteckEine Holz- bzw. Glutzange fehlt mir in diesem Set beim Kaminofen, ist jedoch beim Set in der Küche vorhanden. Hier steht der Beistellherd, der die Wärme viel besser aufspart. Aus ihm entnehme ich oftmals glühende Kohlen für den Kaminofen.

Einiges an Auswahl in Sachen Kaminbesteck gibt es hier zu kaufen.

Demnächst bin ich glücklicher Besitzer eines Aschesaugers, mal sehen, ob es damit vielleicht geschickter ist – ich kannn es noch nicht sagen wie es in Sachen Aufwand ist. Ich werde wohl den Aschesauger direkt neben dem Kaminofen, der am meisten frequentiert ist, abstellen.

Rauchmelder – Brandschutzmelder

Donnerstag, November 6th, 2014

Ich selber muss mich leider als “nachlässig” und unvorsichtig bezeichnen, da ich selber erst 2013 – nach nunmehr 4 Jahren Holzofennutzung – Rauchmelder im Hause habe. Bei mir wirklich dringend notwendig, unabhängig von der nun amtlichen Brandmelderpflicht, da ich mit dem Holzofen koche und backe und nur mit Holz heize. Durch Recherchen zum Thema Rauchmelder und im Kontakt zum Lieferanten für meine zukünftigen Rauchmelder wurde ich erstmalig auf die Rauchmelderpflicht aufmerksam, die seit Juli 2013 in Kraft getreten ist.

rauchm1Der Schornsteinfeger hat mir empfohlen, den Rauchmelder an der Treppe zum oberen Stockwerk – meinem Schlafbereich – anzubringen. Das dürfte den Vorteil haben, dass er doch etwas vom Holzofen entfernt ist und nicht unnötig anfängt zu piepen. Laut Hersteller sollen Rauchmelder nicht in der Nähe von offenem Kamin (Cheminée, Schwedenofen etc.) oder in der Nähe des Kochherdes angebracht werden. Empfohlen wird ein ca. 4 m Abstand zur Rauch-/Dampfquelle. Das dürfte bei mir dann gegeben sein. Mein zukünftiger Lieferant für die Rauchmelder hat mich in einem Telefonat überzeugt, dass ein zweiter Rauchmelder im Schlafzimmer sinnvoll wäre.

Logisch, wenn ich nachträglich darüber nachdenke: wenn der andere zufällig nicht reagiert dann ist immer noch die Sicherheit durch das zweite Gerät gegeben.

Ich habe mich entschieden für Rauchmelder “Fire Angel” ST-620-DET vom Vennhof Brandschutzshop.

Das hörte sich für mich reichlich kompliziert an: kombinierter Thermo-optischer Rauchmelder mit integriertem Ereignisspeicher und serieller USB-Schnittstelle und universellen Montagemöglichkeiten. Es erfolgt eine Optische und akustische Alarmierung bei Gerätedefekten oder einer verschmutzten Rauchkammer; also zusätzliche Sicherheit.

Genial ist die 10 Jahre dauernde Garantie auf Produkt und Batterie. Die Batterie soll nicht entommen werden. Also nicht die häufige Problematik, dass in den Morgenstunden der Rauchmelder sich meldet weil die Batterie zu schwach wird und der Nutzer/Schläfer gerade zum ungünstigsten Zeitpunkt darauf aufmerksam gemacht werden soll.

Wenn bedacht wird, dass es alle 2 Minuten zu einem Wohnungsbrand kommt mit dem Resultat 200.000 Brände in Privathaushalten, dabei jedes Jahr in Deutschland über 600 Menschen bei eben solchen Wohnungsbränden ums Leben kommen und ca. 6.000 Personen diese Brände nur mit schweren Verletzungen überleben, spricht ja schon für einen Brandmelder bzw. Rauchmelder.

Ganz unbetrachtet die Tatsache, dass die Versicherungen ohne Brandmelder bei Brandmelderpflicht keine Haftung übernehmen.

Wer Raucher ist, der sollte sich einen Lieferanten raussuchen, der auch informiert; einer der Gründe, warum ich bei Vennhof Brandschutzshop gelandet bin. Ich habe telefonisch wertvolle Informationen erhalten, die einfach dafür sorgen können die richtige Auswahl zu treffen. Beispielsweise ist oft auf die Gerätewahl zu achten oder auf die Feinjustierung des Messwertes wenn ein Model mit Streulicht arbeitet, denn dann wird es auch bei Zigarettenrauch ab einer bestimmten Konzentration reagieren. Es kann nämlich nicht unterscheiden was dazu führt dass das Licht des Messstrahls reduziert wird

Eine sehr informative und leicht zu lesendes Benutzerhandbuch begleitet den “Fireangel”. Wobei die Installation so einfach war, dass ich mich mit diesem Büchlein erst nach der Installation beschäftigt habe.

Egal, ob diese Rauchmelder geschraubt oder gedübelt werden, es ist ein sehr einfacher Vorgang, der auch für Nicht-Handwerker oder Technisch-Untalentierte kein Problem darstellen sollte.

Er ist für uns Raucher kein Gegner, da gegen Zigarettenrauch relativ unempfindlich!

Sein Ton bei Alarm, der natürlich zu testen ist, lässt vermutlich jeden normal hörenden Menschen aufrecht im Bett stehen – und informiert vermutlich auch noch naheliegende Nachbarn.
rauchm2

Sollte es sich um einen Fehlalarm gehandelt haben, so dient der auffällige mittlere Knopf zum abschalten des Alarmes.

rauchm7

 

 

rauchm3Die eingestanzten Aussparungen, die für Schrauben – mit oder ohne Dübel – eingeplant sind ausbrechen.

rauchm4

 

 

 

Rauchmelder aufsetzen und fertig ist die “Sicherheit”.

rauchm6

Restfeuchtemesser

Donnerstag, November 6th, 2014

Es gab und gibt viel zu lernen in Sachen heizen mit Holz und Brennmaterial. Alles an Informationen habe ich gerne aufgenommen und dazu recherchiert oder weitere Fachleute befragt.

Beim Holzkauf brachte jeder Verkäufer beim ersten Mal sehr schöne und trockene Ware, bei der zweiten Lieferung wirkte es schon sehr lieblos und ließ an der Trockenheit zweifeln. Zusammen mit dem Kaminfeger, in Hohenlohe Schlotfeger genannt, haben wir bei einer dieser Lieferungen die Restfeuchtigkeit des Holzes gemessen (welches verkauft worden war mit Restfeucht 20%).
Nun gut das Holzinnere (ohne dass wir gespalten haben, was eigentlich zur Messung notwendig wäre um die Feuchtigkeit im Kern des Holzes zu messen) waren wirklich knapp über 20 %, also im Rahmen, aber……… die Rinde war dann schon bei 30% und das Holz somit “eigentlich” nicht zu verwenden.

Bei Verwendung solcher Hölzer bildet sich dann nämlich der unerfreuliche Glanzruß. Deshalb ist dann der Kaminkehrer regelmässig gezwungen den Schornstein auszubrennen. Viel Wallung also, nebst Anruf bei der örtlichen Feuerwehr, dafür, dass falsches Holz zum Einsatz gebracht wurde.

Deshalb habe ich mir nunmehr ebenfalls einen Restfeuchtemesser besorgt. Beim Kauf achte ich darauf zu sagen “bitte 2 Jahre abgelagert und unter 20% Restfeuchte, was eigentlich “normal” sein müsste. Das sagt auch jeder Verkäufer zu… gehalten hat dieses ernsthaft von dreien bisher nur einer….

Einfach zu bedienen: den Knopf in der Mitte des Gerätes zum Einschalten betätigen. Die Kappe auf dem oberen Ende des Gerätes entfernen, so daß die beiden Messtifte frei liegen. Diese dann etwas stärker ins Holz drücken und in der Mitte des Displays erscheint die vorhandene Holzfreuchtigkeit. Kappe wieder auflegen, Gerät ausschalten und am Besten in der Nähe des Ofens lagern damit die eine oder andere Kontrolle regelmässig erfolgt.
Dabei ist dann wichtig an den verschiedensten Stellen zu messen, damit es Euch nicht geht wie mir und meinem oben beschrieben Holz.

Auch habe ich mich gefragt, als kleiner Laie … in wie weit Kunden, die kgweise kaufen – was ich auch schon gesehen habe – das Holz dadurch auch überzahlt habe. Logischerweise wiegt schweres Holz (mit Feuchtigkeit) mehr als solches ohne….

restfeuchtemp.s. manch ein Wohnmobilbesitzer testet mit diesem Gerät auch die Ecken auf Feuchtigkeit, zwar eine billige Lösung, jedoch auf Grund der zurückbleibenden Löcher nicht so ganz die Ideallösung.

Ich habe meinen Restfeuchtemesser im örtlichen Baumarkt besorgt, wo jedoch nur ein einziges Gerät zur Auswahl stand. Mehr Auswahl habe ich hier für Holzfeuchtmessgerät bei Amazon entdecken können.

Käuflich zu erwerben gibt es diese hilfreichen Helfer hier – ich könnte auf diese Anschaffung nicht mehr verzichten!

Spaltaxt

Donnerstag, November 6th, 2014

Bisher kenne ich nur den Umgang mit einer “üblichen” Spaltaxt und bin sehr, sehr froh, daß dieses Freunde oder mein Vermieter für mich tätigen. Mir selber ist die Axt zu schwer, ich bekomme diese leider kaum in die “Höhe”.

knisterholz2 Dieses “hohe Gewicht” kommt zustande, da die Spaltaxt im Gegensatz zur Standartaxt einen dickeren Körper besitzt, der die Spaltwirkung dieser Axt vergrößert.

Fasziniert betrachte ich immer die Werbung der Fiska Spaltaxt, mit der auch Stämme gespalten werden können.

Sicherlich nicht so mühsam wie bei uns. Wo wir mit einem normalen Spalthammer mit Holzstil und einem Eisenkeil das Holz spalten. Dies war recht mühsam – sogar gefährlich wenn sich der Hammerkopf vom Stil verabschiedete und davonflog.

Ich habe mehrfach gelesen, daß die Fiska-Spaltaxt zum zum Spalten von Meter-Stämmen und zum Keileintreiben bei Fällarbeiten verwendet wird.

Daten:
Die Länge beträgt 72 cm, der Kopf hat ein Gewicht von 2,4 kg. Die Lieferung beinhaltet einen Transportschutz, der zum einen die Schneide schützt und zum anderen auch als Aufhänger verwendet werden kann.

Die Schneide selbst ist mit einer Anti-Haftbeschichtung versehen, die auch noch nach 2 Jahren Einsatz nicht abgewetzt sei, ließ ich mir sagen.

Handhabung:
Zunächst war ich sehr skeptisch, da mir die Axt sehr leicht und irgendwie fragil vorkam.
Aber beim ersten Einsatz im Wald wurde ich von der Leichtgängigkeit der Axtschneid überzeugt. Teilweise benötige ich keinen Keil mehr, um einen Stamm zu spalten (kommt natürlich auf Holzart und die Feuchtigkeit an).
Aufgrund des geringen Gewichts kommt man auch nicht so schnell aus der Puste. Trotz der Leichtigkeit hat man genügend Schwung, um einen Baum zu spalten bzw. den Keil weiter voranzutreiben.
Normalerweise arbeite ich ohne Handschuhe im Wald. Aber anscheinend ist aufgrund der Stilkonstruktion das Dämpfverhalten des Stils nicht überwältigend. Ich verwende beim Umgang mit der Fiskars Spaltaxt daher Handschuhe, damit es an den Händen nicht so schmerzt, wenn der Axtkopf auf das Holz bzw. den Keil trifft.

ergspaltaxtHaltbarkeit:
Ich habe ein paar Mal schon aus Versehen daneben gehauen und den Stil auf einen Keil bzw. einen Ast gehauen. Bis jetzt sieht man keinerlei Spuren am Stil. Ich denke daher, daß die von Fiskars genannte Garantiezeit von 10 Jahren von der Axt klaglos überstanden wird.

Leider sind die Fiskars Spaltäxte bzw. Spalthämmer nicht gerade billig.

Lange am Leben bleiben die guten Teile scheinbar wenn sie hin und wieder mit einem kleinen Lappen voll mit Maschinenöl verwöhnt wird.

Im regulären Umgang mit Spaltäxten kann hilfreich sein:
Keine Menschen sollte in unmittelbarer Arbeitsnähe stehen.
Bei und nach jedem Schlag auf die eigene Standfestigkeit achten.
Der Holzklotz darf nicht wackeln oder unsicher stehen.
Bei Holzklötzen die schwerer als die Spaltaxt sind und deshalb nicht mt einem Schlag gespaltet werden können, die Spaltaxt herum drehen um dann mit dem Axtrücken auf die Unterlage zu schlagen.
Wenn dieSpaltaxt über Nacht mit Ihrem Kopf ins Wasser gestellt wird kann der Stil aufquellen und der Axtkopf sitzt fester.

Verschiedene Modelle von Spaltäxten gibt es hier zum Kauf.

mein Teekessel ist ….

Donnerstag, November 6th, 2014

Mein Teekessel ist ….

Wer “nur” mit Strom und ohne Holz aktiv ist, für den empfiehlt sich mit Sicherheit ein Wasserkocher, bei dem das Wasser direkt über die Heizspirale erhitzt wird und nicht auf dem Kochherd, wo die komplette Platte (was auch im Regelfall länger dauert) beheizt und das Wasser dadurch erhitzt wird. Eine Ausnahme wäre scheinbar der Induktionsherd, auf dessen Kochfeld das Wasser scheinbar schneller erhitzt wird als bei einem Wasserkocher.

Wer aber im Besitz eines Holzofens ist, der womöglich damit heizt, für den rentiert sich ganz sicher ein Teekessel.

Beim stellen auf den Kaminofen wird bei mir das Wasser auch warm, aber nicht heiß.
Anders natürlich auf dem Holzherd, der ja zum Kochen konstruiert ist. Ich selber besitze ein Edelstahlmodell, welches die Hitze gut speichert.
Ebenfalls zu empfehlen sind Teekannen aus Gusseisenkannen wegen der besonders guten Wärmespeicherung.
sbrunnen1   swasserkessel

 

 

Während manch ein stromfressender Wasserkocher, wenn er verkalkt ist, zum Centfresser wird habe ich dank meines Holzofens den Vorteil mit kostenfreiem Wasser aus dem Trinkwasserbrunnen am Haus günstig Wasser aufzukochen.

Beim Wasserkoche ist die Heizwendel komplett von Wasser umgeben und gibt ihre Wärme logischerweise nur daran ab. Beim Holzherd geht jede Menge Hitze seitlich vorbei, erwärmt also von unten – am idealsten ist natürlich in solchen Fällen ein Gasofen, wo auch an den Seiten Wärme empor steigt.

Wenn mann/frau bedenkt, damit eine gewisse Energiemenge in Form von elektrischem Strom erzeugt wird ist ungefähr die dreifache Menge Energie aus natürlichem Material gewonnen werden. In meinem Fall ein “Nebenprodukt” der Heizwärme 🙂 ökologisch also wohl ganz sicher sinnbringend.

Diesen günstigen, aber guten Teekessel, kann man/frau hier bestellen.

sbrunnen2Während sich scheinbar die Gänse des Ortes an Brunnen und Co erfreuen, so freue mich über diesem Wasserkess.Nostal.Claudine 3lt aus Edelstahl rostfrei 18/10, Sandwichboden, für alle Herdarten geeignet, der schon super im Einsatz ist und eines der schönsten Weihnachtsgeschenke war, die ich bekommen habe. Auch jetzt, 2013 ist er beständig im Einsatz 🙂

teek2

Holzbandsäge

Donnerstag, November 6th, 2014

Zusätzlich der Sägentisch blank und gewachst (Ich kenne es lediglich so, den Sägetisch mit Alt(Bio)öl einpinseln. Nachteil ist aber es hält  nicht viel länger als ca. 1RM) und “es fallen die Späne”

saegeannoTrick 17 von Dauersägern ist übrigens beim Metzger Schweineschwarte holen, kostet so gut wie nix und erfreut den Sägetisch. Es sei aber nur bei großen Mengen angebracht, da sonst die Geruchsnerven leiden könnten.

Auch gibt es “Silbergleit” von der Fa. Weisner (hier beispielsweise erhältlich). Ein nicht klebendes Trockengleitmittel für Holzbearbeitungsmaschinen. Wird dünn aufgetragen und ist sehr ergiebig. Wenn man das Gefühl hat, die Scheite lassen sich nicht mehr mit zwei Fingern auf dem Tisch herumschubsen, wird neu aufgetragen.

Bei Leistungen mit “bis zu 8 rm/h” bei einer Holzbandsäge dürfte ein Zeitverbrauch von etwas unter 30 Minuten für 3 Schütmeter angesagt sein, so ließ ich mir sagen …

Flötenkessel zum Wasserkochen

Donnerstag, November 6th, 2014

Einen Wasser- bzw. Teekessel belebt meinen Haushalt seit ich den Beistellherd habe. Ich bekam ihn von meiner Freundin geschenkt, die überlegt hatte, ob ein Flötenkessel besser ist oder ein Wasserkessel ohne Geräusch. Sie entschied sich für das „geräuschlose“ Modell.

teek1Was wir aber nicht bedacht hatten, ist die Tatsache, daß der Dampf den Deckel des Wasserkessels hebt und dieses Geräusch fast noch nerviger ist als das langsame und stettige Pfeifen eines Flötenkessels. Einen solchen habe ich mir nämlich nun angelegt. Er war im Angebot dieser Flötdenkessel „Kitchenstar“ und dabei gab oder gibt es nicht viel zu verlieren.

Im Angebot war leider nur das Chrommodell, welches nicht gerade toll zu pflegen ist. Mein Wasserkessel, der seit vier Jahren jeden Tag im Einsatz ist, der sieht leider auch so aus, wie ein betagter Dienstbote.

Eine Auswahl an käuflich zu erwerbenden Flötenkesseln gibt es hier.

Abdichtungsband

Donnerstag, November 6th, 2014

Hier habe ich im Baumarkt ganz viele Fragezeichen im Gesicht gehabt. Ich weiß nämlich nicht, welches der drei angebotenen Durchmesser der Dichtschnur nun die richtigen wären. Genommen habe ich das greifbar kleinste mit einem Durchmesser von 6 mm. Größer werden können wir noch immer ….

Dichtschnur 6 mm, Gesamtlänge 2 m

ru5Mit dieser anthrazitfarbenen Dichtschnur kann vermeintlich das Kaminzimmer rauchfrei gehalten werden. Sie ersetzt dann die auf dem Foto sichtbare Dichtschnur, die doch schon langsam porös wird.

Die ca. 2 m lange Schnur verhindert das Ansammeln von Schmutz und Feuchtigkeit. Mit Hilfe des Klebers sei die Montage schnell erledigt. Vor dem Auftragen des Klebers gründlich den gewünschten Bereich der Oberfläche reinigen.

Nachdem etwas Kleber angebracht wurden bitte sofort die Schnur kräftig andrücken, bis diese Halt findet. Die Schnur ca. 2-3 Stunden vor der nächsten Inbetriebnahme trocknen lassen.
Verwendet wird das Band für die Glastüre, aber auch für diese Klappe, über die ebenfalls gereinigt wird.

Diverse Dichtschnüre gibt es hier zum Kauf. 

Auch an den Türen des Kaminofens bzw. im Beistellherd ist dieses Dichtband angebracht.