Archive for the 'Elektrokamin' Category

großer Elektrokamin

Montag, November 21st, 2016

Während in meinem Flur ein Kaminofen steht und in der Küche ein Holzherd, so war es mir nicht möglich (auf Grund von Brandgefahr in diesem alten Haus) auch im Wohnzimmer einen Holzofen zu stellen.

elektrokaminwoSomit habe ich mir 2012 den (unnötigen) Luxus einen Elektrokaminofens erlaubt. Heizen muss ich sowieso an besonders kalten Tagen wenn ich mich in diesem – bisher ofenlosen – Raum aufhalten wollte. Da ich meine Gäste nicht als Eiszapfen das Haus verlassen sehen will, steht nun also ein Elektrokamin in meinem Wohnzimmer.

Klar, das Heizen ist nicht gerade billig – zwischen 1000 und 2000 Watt kann geheizt werden, das Feuer gedimmt werden (das scheppern der geschlossenen Abdeckplatte) muss überhört werden.

Natürlich kommt diese elektrische “Wärme” in keinster Form an den wirklichen Holzofen, dennoch: es wirkt sehr angenehm und verbreitet eine schöne Stimmung. Ebenfalls schön ist dass diese Luft nicht so ermüdet, wie ich es sonst von Elektroheizern gewöhnt bin.

Eine Spinnerei also, die mich dennoch erfreut – weniger natürlich meinen Geldbeutel.

Gezahlt habe ich 199 Euro für dieses Supermarkmodell, bei welchem das Gehäuse zusammengebaut werden musste. Ich kann jedoch nur sagen, es ging einwandfrei und recht problemlos, auch, wenn es seine Zeit gedauert hat.

Schwieriger war der Transport (bzw. das be- und entladen) sowie das ins Haus stellen durch eine Person.

Kostentechnisch kann ich wohl davon ausgehen, dass mich eine Heizstunde 2000 Watt rund 60 Cent kostet, und bei 1000 Watt rund 30 Cent (Stand 2016). Sollte nur das Kaminfeuer flacken und auf die Wärme verzichtet werden, dann dürften wohl ca. 5 Cent die Stunde anfallen.

Dieses Modell war aus dem Supermarkt und  hielt gerade mal der Gewährleistungsfrist stand. Innerhalb von 2 Jahren ca. 50 mal angeschaltet mit dem Kippschalter und defekt – Glück gehabt, kurz vor Gewährleistungsende… aufwendiger Transport … Reparatur … und einige Monate später (nach rund 20 maligem betätigen des Kippschalters) wieder defekt…

elektrokamin2Nunmehr hat der Elektriker am Ort mir einen anderen Schalter eingebaut – November 2014 – mal sehen, mit welchem Erfolg…

2016 Kann ich ich sagen, der Elektriker war erfolgreich – im letzten Jahr hat der Elektrokamin oftmals seine Wärme entfaltet …. nun problemlos.

Meinen zweiten Elektrokamin – der keine Probleme bereitete – habe ich vor rund  drei Jahren über Amazon bezogen und bin mit dem kleinen Freund sehr zufrieden.

kleiner Elektrokamin

Freitag, November 7th, 2014

Elektrisches Flammenspiel ersetzt zwar keinesfalls die urige Stimmung, die ein “normales” Feuer verströmt, ist aber auch weniger schmutzig, gefährlich und benötigt weniger Brandsalbe.

elektrokamin2Speziell bei Familien mit Kindern (die Bedenken haben bei Verwendung von Feuer), in Gebieten, wo Holzöfen nicht zugelassen sind oder wie bei mir: wenn nur kurzzeitig schnell Wärme benötigt wird (im Arbeitszimmer) sind sie ideal. Erstaunlich war für mich die Preisänderung der letzten vier Wochen. Noch im Oktober kaufte ich ein Gerät, welches nun fast doppelt so viel kostet.

Aber auch hier ist Vorsicht angesagt: Das Modell welches ich kaufte, war mit einer Heizleistung von 2000 Watt ausgezeichnet. Komischerweise nur dort, wo ich gekauft habe. Bei allen anderen Anbietern war eine geringere Wattzahl angegeben. Bei der Lieferung war es tatsächlich die 1800 Watt und keinesfalls die angegebenen 2000 W.

Gut, ich war vorbereitet! Wäre ich es nicht gewesen, dann wäre ich doch gehörig sauer gewesen, da diese Teile zwar nicht schwer sind, aber recht umständlich zu verschicken. Denn auf diese Information stößt man/frau selbstverständlich erst nach dem aufpacken, installieren und studieren der Bedienungsanleitung. Die hier allerdings so kurz und bündig geraten war, dass sie ebenso gut hätte nicht dabei sein müssen….. abgesehen von den Wattangaben. Preisvergleiche sind übrigens dringend zu empfehlen!

Leider lassen sich die wirklich echt wirkenden Flammen nicht – zumindest nicht von mir ;-( fotografieren! Aber es sieht täuschend echt aus.

Für diesen Elektrokamin ist ein Stromanschluß für 230V, max. 1800W erforderlich. Mein Gerät ist fertig für die Steckdose.

Der beleuchtete Flammeneffekt befindet sich hinter der leicht zu öffnenden “Schublade”, die eine Klappe ist. Die Bedienung ist einfach und ergibt drei Stufen: Aus, 900W und 1800W. Dabei gibt es einen feuerähnlichen Wärmeeffekt, welcher regulierbar ist.

Bei Plusgraden ist das Zimmer, welches rund 15 Grad unbeizt hat, ca. 15 qm, innerhalb von 10 Minuten erwärmt. Die Stromkosten dürften sich bei max. Watthöhe auf ca. 40 Cent pro Stunde belaufen. Da ich hier nur kurze Wärme benötige und diese ohne Anwärmzeit ist für diesen Raum dieser Heizer (obwohl Heizen mit Strom recht teuer ist) der idealste Weg.

Dieser obige Elektrokamin ofen stammt von Amazon, wo es mehrere Elektrokamine gibt.