Archive for Oktober, 2017

Winter 2017/18

Montag, Oktober 2nd, 2017

gestartet bin ich in den Herbst 2017 mit ca. 400 kg Pini Kay und 30 kg Kohlebrikett.

Bestellt ist eine Palette Pini Kay (290 Euro) und für einen weiteren Versuch 25 Rollen Rindenbriketts (um nachts die Glut zu halten). Bisher habe ich mit diesen keine gute Erfahrungen gemacht, aber ein neuer Versuch ist es immer mal wert.
Gekauft habe ich ebenfalls 10 Sack Anzündeholz, je Sack 5 kg zu 1,99 €. Dieses habe ich in der Vergangenheit selber mit der Handaxt hergestellt, was meine Gesundheit derzeit aber nicht hergibt.

Mittlerweile interessieren mich die Prognosen für den Winter was das Wetter angeht nicht mehr da diese in den letzten Jahren so daneben lagen, wie nicht fassbar. Der zu warme Winter kam mit -20 Grad daher und so ging es ununterbrochen weiter.

Der letzte Winter hat mir finanziell ebenso weh getan wie auch meinen Knochen. Rund 5 Tonnen Heimaterial habe ich für das kleine Häuschen geschleppt …..

Kaminrohr reinigen

Sonntag, Oktober 1st, 2017

Heidewitzka, ist das eine Freude 🙁

Dadurch, dass bei mir der Beistellherd und der Kaminofen quasi den Abgang auf selbiger Höhe haben sind die beiden sich zuweilen gegenüber “nicht grün”, dabei werden sie dann schwarz … vor Ruß!

ru5Jetzt also, kurz bevor der Winter naht, Zeit mit der Kaminbürste dem Ruß innerhalb des Rohres zu Leibe zu rücken.

Wichtig ist neben dem Rußkehrer auch Pappkarton oder Papier. Direkt beim Auschrauben der Öffnung kann nämlich bereits der erste Ruß bröckeln. Zur Hand sein sollten auch ein Kreuzschlitzschraubenzieher und eine Taschenlampe.
ru4

Bei Holzöfen, die nicht durch eine Klappe geöffnet werden könnte dürfte ein kompletter Abbau des Rauchrohres unumgänglich sein. In meinem Fall gibt es eine Klappe, die aufgeschraubt werden kann, durch welche dann mit dem Rußkehrbesen dem Ruß der “Ga-”raus gemacht werden kann.

Was ich nicht zur Hand hatte war ein Ofenkleber. Diesen feuerfesten Ofenkleber hätte ich im Internet – hier – bestellen können. Für mich wäre sinnvoll gewesen eine leicht zu verarbeiten Masse in einer praktischen Kartusche, Inhalt 310 ml. Der Kleber dient zur Montage von:Abdichtschnüren (Glasfaser/Keramik), Schamottsteinen, Dämmplatten und isolierenden Verbundstoffen.Schade, denn es gibt an dieser Öffnung eine Art Isolierung, die später wieder schwierig angebracht werden kann, ein entsprechender Kleber könnte hier ein schönes Hilfsmittel sein, aber auch darüber muss ich mich noch kundig machen.

ru1_2Das erste Anheizen war keine Freude und ich fühlte mich wie Räucherfleisch. Logisch eigentlich, denn nunmehr wurde der Ofen an Stellen heiß, die zuvor nicht von der Wärme erreicht worden waren. Nun aber konnte alles an Ruß an versteckten Stellen abbrennen.

Nach der Kaminreinigung habe ich nochmals komplett alles ab- bzw. ausgesaugt und auch die Knöpfe die die Luft “ansaugen” bzw. für die Scheibenreinigung vorhanden sind, gründlichst gereinigt. Denn auch sie waren etwas “verstopft” … wo nicht genügend Luft kommt, da kann auch nicht sauber Holz verbrannt werden ….

 

ru2
Ein solcher Kaminkehrbesen, ist in jedem Haushalt erforderlich, in welchem mit Holz geheizt wird. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mir einen solchen Rußbesen auch erst selber zulegen muss; bisher haben die mir helfenden Freunde oder der Schornsteinfeger immer einen solchen Helfer dabei gehabt.

Zur Kaminrohrreinigung ist ein solcher Kaminkehrbesen, unverzichtbar, der hier zu beziehen ist.

Das Kaminrohr meines Kaminofens ist relativ verwinkelt und lang, somit habe ich mir das längste Modell zugelegt.

ru3