Archive for Mai, 2017

Holzbriketts für Frühjahr und Herbst

Montag, Mai 1st, 2017

Nunmehr wird es Zeit für meine 5 to Holzbriketts im Winter 2016/17.

Tja, welche dürfen es wohl sein. Vielleicht kommt irgendwann mal das Frühjahr bzw. der Herbst, wo die 2 kg Bomber an Holzbriketts nicht notwendig sind. Hier reicht eine kleine Holzbrikett-Variante, die einfach mal kurz abends oder morgens eingeworfen wird.

Mein Standard-Brennmaterialhändler hat jedoch keine kleinen Waren mehr, wie bspw. meine Buchebriketts, bei den Supermärkten gibt es auch keine Pinikays mehr. Nun war wieder Suche angesagt – aber auch ein finden, wenn auch zu etwas höheren Preisen.

Ein weiterer Brennstoffhändler in der Nähe wird mir nun eine Palette Pini Kay Holzbriketts liefern. Diese sind wohl etwas teurer als im Sonderpostenmarkt, dafür aber bekomme ich diese ans Haus geliefert.

Was ich interessant fand, in diesem Zusammenhang: dieser Brennstoffhändler hat Mitte Mai Sonderangebote, was mein Standardhändler nicht hat. Sinnvoll ist es sicherlich, sich im Sommer (falls die Preise günstiger sind) etwas einzustellen an Vorrat. Wenn es eben der Platz hergibt….

1 Brikett flambriks Pini Kay :
Durchmesser ca. 6 cm mit Loch, 4-eckig, Länge ca. 30 cm
Gewicht: ca. 1,2 kg. Information über die Brennwerte sind leider nicht auf der Verpackung – aber meine mehrjährige Erfahrung zeigt hier auch ohne Zahlenangaben handelt es sich um beste Ware mit bestem Brennverhalten. Auch die Stabilität ist hervorragend – keine gebrochenen Holzbriketts!

1 Folienpaket:
L = 37 cm, B = 22 cm, H = 12,5 cm
Gewicht ca. 10 kg, Inhalt: 8 Stück

1 Palette: (Einwegpalette)
L = 120 cm, B = 80 cm, H = 138 cm
Gewicht ca. 960 kg, Inhalt: 96 Pakete

Abholpreis pro Palette: € 265,00 inkl. MwSt. Bei Anfuhr kostet mich die Palette 295,– €

Das Brennverhalten ist das BESTE, welches ich bei allen Briketts erfahren konnte. Im Regelfall genügt zum anzünden ein Wachsbällchen, ein paar Zapfen zum anzünden oder Holzstücke als Anzündeholz und darauf ein Pini Kay.
Zwar sind auch die Flammenco Hartholzbriketts, die Pini Kay Harzholzbriketts von Giro gut, oder die Florafire Pini & Kay, aber beim anzünden geht es bei diesen nicht so leicht und schnell. Normalerweise habe ich Pini Kay Holzbriketts nur im Sonderangebot gekauft. In diesem Fall war es (der Not gehorchend) der normale Preis. Aber es hanndelt sich dabei um ca. 25 Euro Mehrkosten, aber einen wesentlichen Qualitätsgewinn. Grundsätzlich gilt dass Pinikay-Holzbriketts anders hergestellt werden und somit ein anderes Brennverhalten aufweisen.
Unabhängig dessen gab es noch eine Zugabe vom Brennmaterialhänder in Form von Anzündeholz (2 Sack und eine kleine Kiste). Eine sehr nette Geste und noch etwas kam hinzu: Der Fahrer hat die Anlieferung – also die gesamte Palette von Hand an den dafür vorbestimmten Ort gesetzt. Eine absolut geniale Hilfestellung, da ich derzeit unter starken Schmerzmitteln stehe und eigentlich gar keine Belastungen erfolgen dürften. Ein VOLLTREFFER also, dieser Kauf.

Geliefert wurden die Holzbrikkets aus Bad Mergentheim von Flambriks, während ich in der Vergangenheit meine Holzbriketts von Edi-Hohenlohe aus Öhringen bezogen hatte. Weitere Brennstoffhändler in der Region Künzelsau sind mir leider nicht bekannt. Tip(p)s und Infos sind immer willkommen.
Es hat sich ja speziell in diesem Fall gezeigt, dass es wichtig ist Auswahlmöglichkeiten zu besitzen. Jede Witterung benötigt andere Briketts – bei nur einem Händler bin ich auf dessen Angebot angewiesen.